Friesland Bei den Schleuderballern stand der vorletzte Spieltag an. In der Landesliga scheint die Vorentscheidung um die Meisterschaft zugunsten von Titelverteidiger BV Reitland gefallen zu sein: Verfolger TSV Abbehausen ließ mit dem 3:5 gegen den Mentzhauser TV zwei wichtige Zähler liegen. Der BV Grünenkamp war spielfrei. Bezirksklassist TuS Grabstede steht vor dem Aufstieg in die Bezirksliga.

Landesliga, TSV Abbehausen – Altenhuntorfer SV 10:2. Zum wiederholten Mal in dieser Saison zeigte Abbehausen zwei Gesichter: Die 1. Halbzeit war spielerisch und werftechnisch mit der 9:0-Führung alles top. In der 2. Halbzeit spielte der TSV - ohne Thore Fröllje - nicht mehr auf diesem Niveau. Würfe, Schockfehler und Stellungsfehler nahmen deutlich zu.

TV Schweiburg – TSV Abbehausen 1:6. Durch einen nicht gefangenen Schockball der Hausherren erzielten die TSVer schnell das erste Tor. Schweiburg verkürzte zum 1:2 Halbzeitstand. Die 2. Halbzeit verlief einseitig. Meist spielten sich die Aktivitäten im Torraum der Gastgeber ab. Vier Tore waren die Folge.

TSV Abbehausen - Mentzhauser TV 3:5. Dem TSV unterliefen unerwartete Fehler, die sich im Laufe der ersten Hälfte noch verschlimmerten. Mit 1:3 wurden die Seiten gewechselt. Die 2. Halbzeit begann mit einem schnellen Tor der Abbehauser zum 2:3. Doch fast im Gegenzug stellten die Gäste mit dem 4:2 den alten Abstand wieder her. Der Wille des TSV war gebrochen. „Mit dieser unnötigen Niederlage hat sich der Traum von der Meisterschaft in Luft aufgelöst“, resümierte TSV-Kapitän Björn Helmerichs.

BV Reitland – Mentzhauser TV II 14:0. Spitzenreiter Reitland drückte gleich auf das Gästetor, zumal das Torverhältnis in dieser Saison für den Titel ausschlaggebend sein kann. Mit 8:0 für Reitland ging es in die Halbzeitpause. Im 2. Abschnitt wechselte Reitland beim Hauptfang, bisher Hauke Freese. Nun lenkte Mirko Haar das Spiel souverän zum 14:0-Endstand weiter.

Altenhuntorfer SV – TV Schweiburg 1:2. Im „Kellerduell“ ging der ASV mit 1:0 in die Halbzeitpause. Mitte der 2. Halbzeit gelang den Gästen das 1:1. Im zweiten Abschnitt gelang Schweiburg dann doch noch der glückliche Siegtreffer.

Bezirksliga, TV Neustadt – BV Grünenkamp II 5:0 kampflos. Aufgrund personeller Aufstellungsprobleme gaben die Friesländer die Punkte kampflos ab. Die „Reserve“ der Grünenkamper nimmt mit 13:9 Punkten Rang zwei ein.

Bezirksklasse, SV Rittrum – TuS Grabstede 0:10. Gastgeber und Absteiger Rittrum hielt bis zur Pause ein 0:4. In der 2. Halbzeit drehte das junge Team der Friesländer auf. Der Altersunterschied machte sich bemerkbar. Die Rittrumer wirkten lange nicht so spritzig und schnell. Das zur Saison neu formierte Team der Grabsteder, 20:2 Punkte, steht vor dem Bezirksliga-Aufstieg.

Kreisklasse, TV Waddens II – BV Grünenkamp III 3:2. Die Gäste legten mit etwas Windunterstützung eine 2:1-Halbzeitführung vor. Dann drehten die Gastgeber die Partie. Meister TV Waddens II (21:1 Punkte) bleibt weiterhin unbesiegt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.