Friesland Vor einer echten Herausforderung stehen die Fußballer von Kreisliga-Spitzenreiter Rot-Weiß Sande. Die Elf von Trainer Lars Poedtke gastiert an diesem Sonntag beim Tabellenfünften TuS Büppel, der sich zuletzt beim Dritten SG Wangerland/Tettens mit 2:0 durchsetzen konnte.

ESV Nordenham - SG Wangerland/Tettens (Freitag, 19.30 Uhr): Aufsteiger Nordenham dürfte normalerweise kein Stolperstein für die Wangerländer auf dem Weg in die neu gegründete Fusionsliga sein. In den letzten sechs Spielen dürfen sich Gäste aber keinen erneuten Lapsus wie beim 0:2 gegen Büppel leisten. Die Weichen für die neue Spielzeit hat die SG bereits gestellt. So wird Thorsten Rüger, derzeit noch Coach beim Heidmühler FC II, den Trainerposten von Hans-Hermann Heinen übernehmen. Heinen gibt sein Amt aus persönlichen Gründen ab.

TSV Abbehausen II - TuS Sillenstede (Freitag, 20 Uhr): Personell sieht es bei den Sillenstedern nicht besser aus als bei der deutlichen 0:8-Heimschlappe gegen den SV Gödens. „Wir versuchen, ein Team zusammenzukriegen. Wir müssen irgendwie dadurch kommen. Ich bin froh, dass sich die Saison dem Ende zuneigt“, sagt TuS-Trainer Dieter Engel. Zu dem ganzen Verletzungspech kommt zudem hinzu, dass Fabian Alonso nach seiner fünften Gelben Karte gegen Abbehausen nicht dabei ist. „Das wird ein heißes Ding“, glaubt Engel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Frisia Wilhelmshaven II - TuS Obenstrohe II (Sonntag, 13.15 Uhr): Im Duell der beiden Bezirksliga-Reserven stehen die Gastgeber nach dem mageren 2:2 beim Heidmühler FC II im Kampf um die Qualifikation zur Fusionsliga unter Druck. Einen erneuten Ausrutscher dürfen sich die Jadestädter kaum erlauben. Allerdings trifft Frisia auf eine Obenstroher Mannschaft, die zuletzt beim 0:2 gegen Abbehausen II nichts auf die Kette bekam.

TuS Büppel - Rot-Weiß Sande (Sonntag, 15 Uhr, Föhrenweg): „Das Spiel gegen Spitzenreiter Sande ist für uns das unwichtigste Spiel des Jahres“, sagt Büppels Trainerfuchs Ralf Mrotzek und versucht, den Gegner in Sicherheit zu wiegen. Wie stark zurzeit der TuS agiert, musste der bis dato Tabellendritte SG Wangerland/Tettens auf eigenem Platz bei der 0:2-Heimniederlage erleben. Büppel zeigte eine kämpferisch und läuferisch starke Leistung.

Der Sieg hätte laut Mrotzek noch deutlicher ausfallen können. Eine starke Partie zeigte zudem A-Jugendkeeper Pascal-René Franz. Verzichten muss Mrotzek allerdings auf Wirbelwind Peter Schmidt, der gelbgesperrt zusehen muss. Ob Renke Henniges auflaufen kann, steht noch nicht fest. Hennings zog sich im Wangerland bereits in der 6. Minute eine klaffende Kopfwunde zu, die mit vier Stichen genäht werden musste.

FCN Hooksiel - Heidmühler FC II (Sonntag, 15 Uhr, Jaderennbahn): Trotz allen kämpferischen Einsatzes waren die Nordsee-Kicker aus Hooksiel beim 0:4 gegen den Titelanwärter in Sande am Ende chancenlos, obwohl man einige gute Einschussgelegenheiten zu verzeichnen hatte. Gegen den Tabellennachbarn sind die Hooksieler aber wieder in der Favoritenrolle.

SV Gödens - TuS Varel (Sonntag, 15 Uhr, Sanderahmer Straße): Mit dem 8:0-Kantersieg beim TuS Sillenstede hat sich Gödens schon richtig auf die Partie gegen Schlusslicht Varel eingeschossen. Der TuS wird auspassen müssen, nicht noch einmal wie zuletzt beim 1:12 gegen Esenshamm unter die Räder zu kommen. Mit 87 Gegentreffern sind die Vareler aber noch nicht die Schießbude der Liga. Sillenstede hat noch ein Gegentor mehr auf dem Konto.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.