DANGAST Das Nordseebad Dangast zählt zu den ersten Adressen für die Beachbandballer. Darauf lässt das große Interesse der Sportler schließen. Mehr als 1400 Aktive treffen sich vom 18. bis zum 20. Juni am Jadebusen zum wohl spektakulärsten Turnier dieser Art. Sportler aus dem ganzen Bundesgebiet werden in Südfriesland erwartet.

Turnierleiter Wolfgang Sasse (Wildeshausen) muss insgesamt 344 Begegnungen abwickeln. Bei den Männern stehen 152 Begegnungen auf dem Programm. Im Wettbewerb der Frauen sind es sogar 192 Spiele, die ausgetragen werden. Als örtlicher Ausrichter fungiert wiederum der TuS Obenstrohe. Der kürzlich gewählte neue Vereinsvorsitzende Peter Mostowski, Vorgänger Udo Ehlers und Fred Richter erläuterten jetzt im „Dangasthaus“ Einzelheiten zu der Großveranstaltung. Mit dabei waren auch Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner als Schirmherr, Ingrid Köhler von der Kurverwaltung und natürlich Turnierleiter Wolfgang Sasse.

Wagner machte deutlich, dass das Turnier mittlerweile einen großen Namen habe: „Hut ab, was da auf die Beine gestellt wird. Die Veranstaltung ist ein Aushängeschild für die Stadt Varel und für das Nordseebad Dangast.“ Peter Mostowski bedankte sich in diesem Zusammenhang beim Bürgermeister und bei Ingrid Köhler für die gute Zusammenarbeit und für die intensive Unterstützung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Turnier wird von Freitag, 18. Juni, bis Sonntag, 20. Juni, am Dangaster Strand ausgetragen. Auf zehn Feldern treten die Frauen und Männer in Aktion. Es wird jeweils in einer Leistungsklasse gespielt. Dabei geht es um die Qualifikation für das mit Spannung erwartete Finale der Beachhandballer. Wolfgang Sasse erwartet deshalb hochkarätige Sportler: „Auch Erstliga-Handballer werden in Dangast vertreten sein. Wir können uns auf tolle Spiele freuen.“ Das Nordseebad sei eben mit seinen kurzen Wegen ein idealer Standort: „Die Veranstaltung wird immer beliebter.“ 40 speziell ausgebildete Schiedsrichter, die aus dem ganzen Bundesgebiet anreisen, werden die Begegnungen leiten. Auf Turnierleiter Sasse und seine 100 Helfer wartet ein großes Programm. Für den gesamten logistischen Teil ist der TuS Obenstrohe zuständig. Die Verpflegung der Aktiven erfolgt unmittelbar neben den Spielfeldern im großen Festzelt. Dort treffen sich die Aktiven auch abends.

Es ist bereits die elfte Auflage des Beachandballturnieres in Dangast. Die Zahl der Teilnehmer hat sich im Laufe der Jahre ständig erhöht. Die Aktiven schätzen den Standort mit seiner ganz typischen Atmosphäre und der guten Infrastruktur. In den vergangenen Jahren waren die Wettbewerbe häufig schon recht frühzeitig besetzt. Das war auch jetzt der Fall. Sasse: „Wir sind bis auf den letzten Platz ausgebucht. Schon im Januar ging nichts mehr. Das macht die Attraktivität der Veranstaltung eindrucksvoll deutlich.“ Auch in diesem Jahr seien wiederum spannende Spiele zu erwartet. Darauf deute schon allein das attraktive Teilnehmerfeld hin.“ Bei allem Spaß werde es am Strand von Dangast wieder voll zur Sache gehen. Viele Schaulustige aus der ganzen Region werden an den drei Veranstaltungstagen zu den Spielen in Südfriesland erwartet.

August Hobbie Varel / Mitarbeiter
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.