Varel Seit 35 Jahren besteht die Seniorenturngruppe im Vareler Turnerbund. Übungsleiterin Renate Wenck begrüßte jetzt zu einer kleinen Feierstunde zahlreiche aktive Frauen und die Vereinsvorsitzende Marlen Webersinke sowie Geschäftsführer Siegfried Kluge. Unter den langjährigen Mitgliedern konnte sie auch Hanna Eden (95) und Margret Koch (94) willkommen heißen, die bis 2013 zu den aktiven Turnerinnen gehört hatten. Ein weiteres langjähriges Mitglied, Marianne Krug (94), war leider krankheitshalber bei der Feierstunde verhindert.

Gegründet wurde die Gruppe im Dezember 1979 zunächst als gemischte Seniorengruppe von Hermann Huhnholz und Ilse (Liselotte) Müller. Ilse Müller war auch aus Bad Zwischenahn zur Feierstunde angereist. Von der Anfängergruppe aus 1979 ist niemand mehr da. Bis 1991 war Liselotte Müller Übungsleiterin, seither ist Renate Wenck diejenige, die das „Turnen der Älteren 50 plus“ beim VTB betreut. Mittlerweile besteht die Turngruppe ausschließlich aus Frauen. Neben dem regelmäßigen Turnen gibt es eine Reihe von Aktivitäten. So fährt die Gruppe regelmäßig zum „Feuerwerk der Turnkunst“ nach Oldenburg. Mitgemacht haben sie bei Senioren-Treffs im Turnkreis Friesland, bei Vereins-Turnschauen, Kreisturnschauen und drei Landesturnfesten. Aktiv waren die Vareler Turnerinnen auch schon beim Deutschen Turnfest in Berlin im Jahr 2005. Nebenbei gehören Fahrradtouren, Ausflüge mit dem Bus in die nähere Umgebung zum Angebot. Gegenwärtig besteht die Gruppe aus 39 Turnerinnen im Alter von 57 bis 95 Jahren, vier davon passiv. In den Übungsstunden geht es um Herz-Kreislauf-Training, Stretching, Sitzgymnastik, Reaktionsschulung, Orientierung des Gleichgewichts, Tänze, Spiele und Entspannung.

Für Unterhaltung bei der Feier zum 35-jährigen Bestehen sorgte die Frauen-Combo „Die pfiffigen Sieben“ aus Oldenburg, die im rosa Blazer und unterstützt durch ein Akkordeon für stimmungsvolle Musik sorgten. Die Formation besteht schon seit mehr als 20 Jahren. Sie engagiert sich sozial und tritt für „kleines Geld“ unter anderem in Altenheimen auf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.