Südbollenhagen Überraschung bei der FKV-Einzelmeisterschaft im Straßenboßeln in Südbollenhagen: Der gastgebende Verband aus Oldenburg bot den Gästen aus Ostfriesland Paroli. „An solch eine Leistung der Oldenburger kann ich mich nicht erinnern“, sagte Ex-Kreisvorsitzender Helmut Bergel. 1998 (38 Klassen) holte Oldenburg 20-mal Gold, Ostfriesland 18-mal. Für einen weiteren Oldenburger Erfolg muss man weitere 15 Jahre zurückgehen (1983). Die Ostfriesen holten diesmal 21-mal Gold, 23-mal Silber und 27-mal Bronze, die Oldenburger kamen auf 21/19/15.

Mit Anouschka Mönck (Grabstede) und Angela Koskowski (Noord Norden) verteidigten zwei Aktive ihren FKV-Einzelmeistertitel. Oft lagen die Leistungen der Sportler recht dicht beieinander. Die Meistertitel wurden nicht nur in den beiden Landesverbänden, sondern auch in den Kreisverbänden gut aufgeteilt.

Erfolgreichster Kreisverband war Norden mit zehn Landesmeistern. Dahinter reihten sich Esens (5), die Friesische Wehde (5/7/4), das Ammerland (5/3/4) und Stadland (5/3/3) ein, gefolgt von Waterkant (3/3/1), Butjadingen (2/3/1) und dem Jeverland (1/0/2).

Die Vereinswertung führen die Kreuzmoorer (3/3/2) an. Immerhin zwei FKV-Meister sind für Schweinebrück aktiv. Die Topleistungen der Kreuzmoorer spiegeln sich auch in der Championstour 2013/14 wider: Der Verein ist mit sieben Aktiven vertreten.

In der Männer I Hauptklasse holte Jens Stindt 1370 Meter mit zehn Wurf heraus. Auf Rang zwei folgte Jabbo Gerdes Willmsfeld (1273 m). Bronze ging an Bert Stroje (1171 m).

Bei den M I holte sich Arno Thiele (1356 m) den Titel. Vizemeister wurde Bernd-Georg Bohlken (Schweinebrück, 1348 m). Sein letzter Wurf blieb am Leitpfahl „hängen“. Florian Bruns freute sich über Bronze (1326 m). Mit der Gummi-Kugel, M I, setze sich Michael Behnke durch (1347 m). Silber ging an Reiner Hiljegerdes (1327 m).

In der M II (Holz) ging der Sieg an Frank Krüger (1355 m). Bronze gewann Dennis Schröder (1224 m). Die Topweite bei den Männern legte bei den M II der Kreuzmoorer Reiner Schmidt mit der Gummi-Kugel (1406 m) vor.

Bei den M III Holz hieß der Sieger Hinrich Goldenstein (1177 m). Silber ging nach Grabstede, und zwar an Johann Schönberg (1118 m). Mit Bronze war Reiner Müller zufrieden (1082 m). Ein Leitpfahl entschied über Gold und Silber bei den M III Gummi. Die Kugel von Michael Backhaus prallte davor, und blieb „stumpf“ bei 1245 Meter liegen. Auch die Kugel von Hans-Georg Warns nahm diesen Weg, prallte aber schräg ab und trudelte als Siegerkugel weiter auf 1265 Meter. Einen sicheren Sieg fuhr Willi Post bei den M IV Holz ein (1207 m). Silber ging an Gerold Fuhrken (1064 m).

Bei den M IV Gummi triumphierte Gerd Schütte (1247 m) vor Heinrich Siemen (1233 m). Erneut nichts liegen ließ der Sieger Alfred Hemjeoltmanns (1183 m). Vizemeister wurde Walter Ihmels (Grabstede, 1023 m). Die Gummi-Konkurrenz sah den Sieger Hermann Wäcken (1096 m).

Bei den Frauen mit der Eisenkugel stellte Kreuzmoor mit Sandra von Häfen (997 m) die Siegerin. Zweite wurde Anja Küpker (996 m). Bei den Frauen Hauptklasse I Holz gab es einen Zweikampf zwischen Anke Klöpper (Upgant-Schott) und Astrid Hinrichs (Schweinebrück). Die Vorentscheidung fiel vor der zweiten Kurve, als Hinrichs schlecht vorstand. Letztlich siegte Klöpper (1315 m) vor Hinrichs (1183 m). Sechste wurde Heidi Deppe (Grabstede, 936 m).

Bei den F I Gummi behauptete sich Silvia Uphoff (1241 m) vor Tatjana Roßkamp (Grabstede, 1202 m). Bei den F II Holz gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Siegerin wurde Dagmar Meinjohanns (Bockhorn, 1077 m) vor Karin Ledebuhr (1074 m). Die Gummi-Kugel warf Sandra Schröder (Langendamm-Dangastermoor, 1125 m) am weitesten.

Bei den F III Holz ging Gold an Rena Jannsen (937 m), gefolgt von Irmgard Hellmers (929 m). Erwartungsgemäß siegte Angela Koskowski (1027 m) bei den F III Gummi. Bei den F IV Holz ließ Christa Fuhr (942 m) nichts liegen. Eine gute Leistung rief bei den F IV Gummi Marga Ufken (1097 m) ab. Ingrid Sassen (Bockhorn, 870 m) belegte Rang vier.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.