WESTERSTEDE Einen tragischen Verlauf hat am Sonnabend die ranghöchste Klootschießer-Meisterschaft des Friesischen Klootschießerverbandes (FKV) auf dem Robert-Dannemann-Sportplatz in Westerstede genommen. Beim Wettkampf der Männerklasse IV war Peter Menken (Ardorf/Kreis Wittmund) am Nachmittag nach zwei Würfen plötzlich an der Klootbahn zusammengebrochen.

Trotz sofort eingeleiteter Hilfsmaßnahmen mit Notarzt und Krankenwagen aus dem Westersteder Krankenhaus sowie dem späteren Abtransport im Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Kreyenbrück verstarb der 72-jährige in den frühen Abendstunden im Krankenhaus.

Geschockt von diesem tragischen Ereignis hatten die FKV-Verantwortlichen den Wettkampf in Westerstede noch während der länger andauernden Hilfsmaßnahmen vor Ort sofort abgebrochen. Erschüttert von der Nachricht des Todes wurde am Abend dann auch das für Sonntag in Zetel/Osterende angesetzte erste Werfen der Championstour der Boßler inklusive des Qualifikationswerfens für die Europameisterschaften in Italien abgesagt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Tief erschüttert trauern wir mit seiner Ehefrau und seiner Familie um einen allseits geachteten Sportler und einen hervorragenden Klootschießer. Wir werden sein Andenken in Ehren halten“, heißt es in einem Schreiben der beiden FKV-Vorsitzenden Jan-Dirk Vogts und Stephan Gerdes.

In Westerstede waren am Sonnabend die ersten Wettkampfklassen der Kinder mit den Siegerehrungen bereits beendet worden – ob die Ergebnisse Bestand haben, steht noch nicht fest. Titelverteidiger Menken hatte danach bei den Männern IV bereits zwei von vier Würfen absolviert und mit 58,80 Metern die Führung übernommen.

Der Verstorbene aus dem Kreisverband Wittmund vom Verein KBV Ardorf galt unter den Klootschießern als sehr geschätzter Sportsmann mit hervorragenden sportlichen Leistungen und zahlreichen Erfolgen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.