HEIDMüHLE Tore sind zwar im Fußball wie das Salz in der Suppe, doch auch ein 0:0 kann die Zuschauer begeistern. Dies war der Fall im Spitzenspiel der Bezirksliga zwischen dem VfL Wildeshausen und dem Heidmühler FC. Nach dem torlosen Unentschieden spendeten die Zuschauer nach dem Abpfiff lautstark Beifall. „So etwas habe ich noch nicht erlebt“,zeigte sich Heidmühles Trainer Lars Poedtke von der Stimmung beeindruckt.

„Beide Mannschaften haben ein Feuerwerk abgebrannt“, freute sich Poedtke über das hohe Niveau der Begegnung zwischen Spitzenreiter Wildeshausen und dem Tabellenzweiten aus Heidmühle. Chancen seien auf beiden Seiten vorhanden gewesen, doch die Abwehrreihen hätten keine Treffer zugelassen. Der HFC-Coach hob aus seiner Mannschaft Keeper Thomas Kikillus heraus, der seit fünf Spielen im Tor stehe und noch keinen Gegentreffer zugelassen habe. Auf der gepflegten „Traumanlage“ in Wildeshausen hätten beide Mannschaften ein hohes Tempo vorgelegt. Zu bemängeln sei lediglich der Platzverweis von Lukas Wysiecki, der nach einer Rangelei mit Schmale wenige Minuten vor dem Spielende die „Rote Karte“ sah. Poedtke dazu: „Dann hätte Meyer, der Fasshauer mehrmals gefoult hat, viel früher gehen müssen.“ Für den VfL Wildeshausen war das Unentschieden der erste Punktverlust in dieser Saison in der Bezirksliga.

Die Gäste aus Friesland präsentierten sich in Wildeshausen als Spitzenmannschaft. In der Verfassung muss der Heidmühler zum kleinen Kreis der Titelanwärter gezählt werden. Die nächsten Wochen werden zeigen, ob der Weg für den HFC in Richtung Meisterschaft führt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

August Hobbie Varel / Mitarbeiter
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.