Wilhelmshaven /Friesland Völlig unverhofft ist Claudia Thiemann vom Reit- und Fahrverein Knyphausen am Sonntagabend zum Kreismeistertitel in der Dressur geritten. Beim 61. Turnier des RuF Wilhelmshaven auf der Anlage an der Freiligrathstraße, für das 800 Nennungen vorlagen, war sie als Nachrückerin in das Kreismeisterschaftsfinale mit Pferdewechsel gerutscht.

Grund: Nach den beiden Qualifikationsprüfungen in der Klasse L* (Trense und Kandare) hatten die eigentlich für das Finale qualifizierten Jessica Dartsch (RSV Altengroden) – nach einem anstrengenden Turniertag mit Rücksicht auf ihr Pferd – und Titelverteidigerin Lia Eileen Teichmann (RG Dangast) – aus gesundheitlichen Gründen – auf einen Start beim Dressur-Saisonhöhepunkt verzichtet.

Thiemann, die in den Jahren zuvor bereits zweimal Vizemeisterin beim Kreisentscheid geworden war, sprang mit ihrem Pferd „Weissaya S“ spontan in die Bresche – und das dank ihrer Erfahrung derart erfolgreich, dass sie am Ende Teichmann als neue Dressurmeisterin des Kreisreiterverbandes Friesland-Wilhelmshaven ablöste.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Knyphauserin kam im Finale am besten mit den Ritten auf den beiden Fremdpferden zurecht und holte sich mit der Gesamtnote von 62.00 und großem Vorsprung den Sieg vor Lena Sophia Danzkus (RUFV Ostiem/ 56.00) auf „Weltano“ und Christiane Looft (Ponyfreunde Jever-Sandel/54.70) auf „Something Special“.

In der Dressurprüfung der Klasse L* - Trense hatte sich zuvor Jessica Dartsch auf „Raciana“ mit 7.60 Wertpunkten durchgesetzt; vor Lia Eileen Teichmann auf „Joy Dream“ (7.50), Greta Brahms (Ammerlaender RC/7.40) auf „Bambola“ und Silvia Wiese (RV Bockhorn/7.30) auf „Samouro“. In der Dressurprüfung Klasse L* - Kandare war Evke Schröder (RUFV Hooksiel/7.70) auf „Gina’s Marlen“ das Maß der Dinge, gefolgt von Sina Eilers (RUFV Knyphausen/7.50) auf „Coeur de Lionne“, Laura Grabbert (RURV Rastede/7.40) auf „Fazit“ und Lia Eileen Teichmann (7.30) auf „Dance with me“.

Ein weiterer Höhepunkt der zweitägigen Reitveranstaltung unter der Regie der Turnierleiter Birgit Kämmerling-Bogusch und Reiner Guschke („Es gab viele spannende Prüfungen, alles ist sehr gut gelaufen“) war die Dressurprüfung Klasse M*. Diese gewann Franziska Oncken (RUFV Hooksiel/7.50) auf „Dondolo“ vor Tomke Mehrtens (RC Friederikensiel/7.40) auf „Una Bailarina“ und Christian Heilhecker (RV Ovelgoenne/7.20) auf „Duncan MW“.

Auch drei Stadtmeister wurden beim Turnier des RuF Wilhelmshaven ermittelt. Den Titel im Springen sicherte sich Rebecca Hirschmann (RUFV Knyphausen) auf „Rosa Roth“. In der Dressur wurde Jessica Dartsch auf „Raciana“ neue Wilhelmshavener Stadtmeisterin. Beste Nachwuchsreiterin aus der Jadestadt wurde Sajana Schmill (RuFV Heppens) auf „Hanninkhoeve’s Jacorando“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.