Zugunsten der „Aktion Mensch“ hat die Reisetaubenvereinigung Friesenland einen Preisflug von Venray/Niederlande gestartet: In mehr als 40 Jahren hat der Verband Deutscher Brieftaubenzüchter ca. 8,5 Millionen Euro Spenden gesammelt, berichtet Vorsitzender Hans Fehnders. Zusammen mit der Transportgemeinschaft Ostfriesland wurden in Venray (ca. 260 Kilometer) 7000 Tauben aufgelassen. Von der RV Friesenland waren 1130 Tauben dabei. Nach einer Flugzeit von 3 Stunden und 34 Minuten traf bei Züchter Siegfried Brand in Wittmund die schnellste Taube der RV Friesenland ein. Sie erreichte eine Fluggeschwindigkeit von 71,5 km/h. Die weiteren erfolgreichen Züchter: Peter Ostendorf (Horsten) Irene Lehmann (Sande), SG Bussmann-Batruch (Jever), SG Becker-Austen (Schortens), SG Julia und Nina Tolksdorf (Abens), Albert Georgs (Oldorf), SG Stemmer (Hooksiel),Rudolf Schlotmann (Wittmund), Hans Fehnders (Heidmühle) und die SG Steffens und Tochter (Werdum). Der Preisflug konnte nach 60 Minuten abgeschlossen werden. Für die Aktion Mensch mussten die Züchter jeweils zwei Tauben vorbenennen. Die zwei schnellsten Tauben hatten die Züchter der SG Becker Austen und Rudolf Schlotmann, sie wurden mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet.

Der Schortenser Max Langner hat bei der 29. ADAC-Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ mit Fahrer Henning Schütt aus Döhnsdorf im Ford Escort RS2000 (ovales Bild) 13 Wertungsprüfungen zum dritten Lauf zur Deutschen Rallye-Meisterschaft absolviert. 102 Teams gingen ins Rennen. Nach mehreren Schäden am Auto erreichte das Fahrerteam Langner/Schütt Platz 57 von 102. In der Divison 5 erreichte man Platz 8 von 16 sowie den dritten Platz im WestEuroRallyCup.

Die Blau/Gelben Schützlinge des TuS Sillenstede um Trainer Christian Dierken wurden mit neuen Trikots ausgestattet, nachdem sie bei der Torwand-Aktion des Autohaus Janssen in Heidmühle mit vier Treffern das erfolgreichste Team geworden waren. Johannes Stecker übergab die in Vereinsfarben gehaltenen, Blau/Gelben-Trikots zur großen Freude der Kinder, die die Trikots gar nicht mehr ausziehen wollten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schulleiter Uwe Brauns der Kooperativen Gesamtschule Wittmund freut sich über die Zusammenarbeit mit der Altenpflegeeinrichtung Frieslandcare Haus Friesland in Sillenstede: Um den Schulabgängern die Berufswahl zu erleichtern, bietet die Gesamtschule als Profilfach „Gesundheit und Soziales“ an: Es geht um Berufe rund um Gesundheit und soziale Einrichtungen. In verschiedenen Modulen werden berufliche Perspektiven, Sozialpädagogik, Gesundheit und Ernährung sowie die Bedeutung von Gesundheit und Pflege vermittelt. Dabei kooperiert die KGS mit Frieslandcare in Sillenstede. Der Pflegedienstleiter und stellvertretende Heimleiter Dirk Ernst spendete der Schule ein Krankenpflegebett für die praktischen Übungen im Unterricht und erklärte den Schülern und Schülerinnen die richtige Lagerung von Personen, die nach einem Schlaganfall auf fremde Hilfe angewiesen sind.

Bei einem Ausflug hat die AG 60 plus der SPD Sande um Helena Oldenettel mit Genossen und Freunden in Nortmoor die Firma Bünting besichtigt. „Uns wurde die Firmengeschichte erklärt in einem Vortrag und Filmen. Mit der werkseigenen Bahn wurden wir durch die Werkshallen geführt, immer mit einem Mitarbeiter, der uns aufklärte und die Arbeitsabläufe beschrieben hat“, erzählt Helena Oldenettel.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.