Zetel Um die begehrten Fahrkarten zur Landesmeisterschaft haben die Nachwuchstalente aus der Friesischen Wehde bei der Einzelmeisterschaft im Straßenboßeln gekämpft. Die männlichen Jugend-Klassen griffen zur Holzkugel, die weiblichen Klassen zur Gummikugel. Derweil warfen die E- und F-Jugendlichen nur mit der kleinen Holzkugel. Aus diesen beiden Altersklassen fahren auch die ersten Sechs zur Landesmeisterschaft, sonst lediglich die Medaillengewinner.

Bei den A-Jungen wurde der Vorjahresdritte Sven Gärtner seiner Favoritenrolle gerecht. Der Jugendliche, der in der Landesligamannschaft der Männer von Grabstede wirft, gewann – trotz eines missratenen Anwurfs – am Ende mit der Rekordweite von 1493 Meter auf der schmalen Fuhrenkampstraße. Damit lag der leistungsstarke Jugendliche vor den Männern der Hauptklasse, die aber mit der etwas größeren Kunststoffkugel (12 cm Durchmesser) werfen. Die A- und B-Jugend nimmt die Elfer-Kugel in die Hand. Sein Vorsprung vor den Verfolgern Jan Weidhüner (Zetel/Osterende/1297 m) und Leon Mönck (Grabstede/1287 m) betrug fast 200 m.

Über die erfolgreiche Titelverteidigung freute sich Malte Albers (Ruttel/1223 m) bei den B-Jungen. Silber gewann Andre Lück (Steinhausen/ 1197 m). Neuer Meister in der C-Jugend wurde Canice Oetken (Zetel/Osterende/1269) mit über 250 Metern Vorsprung. Titelverteidiger Nikas Alberts (Grabstede/1005 m) landete diesmal auf dem dritten Rang. Davor schob sich noch knapp sein Vereinskollege Julian Krettek (1008 m).

Bei den D-Jungen war Thorben Heyne (Ruttel/1031 m) das Maß der Dinge. Er siegte mit einem Vorsprung von über 200 Metern. Über den ersten großen Titelgewinn freute sich der F-Jugendliche Mattis Häneke (Steinhausen/616 m).

In der weiblichen A-Jugend legte Siegerin Fenna Schonvogel (Schweinebrück) auf der Grenzstraße genau 1000 m vor. Zweite wurde Jane Baumann (Bentstreek/995 m) vor Titelverteidigerin Jaane Bohlken aus Schweinebrück (945 m). Eine Erfolgswerferin ist Anouschka Mönck: Die Grabstederin, die im Vorjahr bei den C-Mädchen gewonnen hatte, schraubte die Siegesweite in der B-Jugend nun auf 1090 m. Gut mitgehalten hat auch ihre Vereinskameradin Meyra Krettek, die mit 1050 m Silber gewann.

Bei den C-Mädchen war ein Grabsteder Trio an der Spitze: Es gewann die Vorjahreszweite Sarah Nannen (987 m) vor Gesche Köpken (927 m) und Mareike Wilhelms (916 m). Die E-Jugend wurde von vier Schweinebrückerinnen angeführt. Es siegte Josie-Sandine Janssen (710 m).

Am kommenden Wochenende folgt Teil zwei der Titelkämpfe – am Freitag mit der Eisenkugel, ehe die Jungen Sonnabend und Sonntag zur Gummikugel und die Mädchen zur Holzkugel greifen.


Mehr Infos unter   www.kv-friesische-wehde.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.