Friesland Die neuen Meister des Friesischen Klootschießer-Verbands (FKV) mit der 300 Gramm schweren Hollandkugel werden gesucht. Die Titelkämpfe werden an diesem Sonnabend ab 14 Uhr auf den beiden Wettkampfbahnen direkt am Campingplatz An der Knock (Am Mahlbusen 1) in Emden ausgetragen.

Die Verbandsmeister werden bei den Männern und Frauen sowie in der männlichen und weiblichen A-, B- und C-Jugend ermittelt. Zugleich erfolgt zwischen den beiden Landesverbänden aus Oldenburg und Ostfriesland eine Länderwertung. Dort fließen die fünf besten Werfer-Leistungen in jeder Altersklasse ein.

Bei der Verbandsmeisterschaft müssen die Starter ein Streckenwerfen mit je zehn Wurf absolvieren. Die Sportler treten als Trio auf, zum Werfer gesellen sich Schiedsrichter und Bahnweiser. Bei den Meisterschaften der beiden Landesverbände Ostfriesland (An der Knock) und Oldenburg (Außendeichgelände in Waddens) war die Resonanz in einigen Klassen dürftig. So bleibt abzuwarten, ob man die Mannschaftstärke von sieben Aktien auf beiden Seiten immer stellen kann. In die angedachte Länderkampfwertung fließen jeweils fünf Sportler pro Altersklasse ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Hauptklasse-Frauen strebt Wiebke Schröder den vierten Titelgewinn in Folge an. Ärgste Konkurrentinnen sind die zweifache Euromeisterin Marina Kloster-Eden (Theener), Anke Klöpper (Upgant/Schott) und Bianca Blum (Theener). Die drei Werferinnen aus dem Kreisverband Norden hatten sich bei der Landesmeisterschaft ein Wimpernschlag-Finale geliefert. Den Titel bei den Männern gewann im Vorjahr Frank Goldenstein (Pfalzdorf), der diesmal fehlt. Mitfavorit ist sicherlich der Oldenburger Meister Hendrik Rüdebusch (Vielstedt/Hude), der in Emden vor zwei Jahren den FKV-Meistertitel gewann.

In den Jugendklassen sind einige Talente dabei. In der B-Jugend ist EM-Teilnehmer und Titelverteidiger Wilko Uphoff (Berumbur) der große Favorit.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.