FRIESLAND In der Fußballkreisliga stehen sich im Friesland-Duell die Reserve des Heidmühler FC und der TuS Varel 09 gegenüber. Die Begegnung wird um 11 Uhr im Heidmühler Klosterpark angepfiffen.

VfL WilhelmshavenFC Nordsee Hooksiel: Eine hartes Stück Arbeit wartet auf die „Nordsee-Kicker“: Die Hooksieler müssen beim Tabellennachbarn VfL Wilhelmshaven auf dem ungeliebten Kunstrasen antreten. Allerdings hat die Mannschaft von Trainer Mathias Kolbe nach dem eher blamablen Auftritt zuletzt gegen den 1. FC Nordenham II noch etwas gutzumachen (Freitag, 19.30 Uhr).

Wilhelmshavener SSVSV Gödens: Im Aufsteigerduell tritt der SV Gödens beim überraschend starken WSSV an. Die Jadestädter setzten sich zuletzt im Stadtderby gegen Blau-Gelb Wilhelmshaven durch, während die Gödenser Lehrgeld gegen den Titelfavoriten VfL Wilhelmshaven zahlten. Für die Mannschaft von Trainer Martin Elsner wäre ein Sieg immens wichtig, um sich aus den Abstiegsrängen zu bewegen (Sonntag, 11 Uhr).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Obenstrohe II – Blau-Gelb Wilhelmshaven: Die Obenstroher gehen als klarer Favorit in diese Partie. Die Mannschaft von Trainer Ralf Mrotzek konnte als Aufsteiger in den bisherigen Partien durchaus überzeugen und dürfte, sollte die Formkurve nicht einknicken, nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Schwerer haben es dagegen die „Blau-Gelben“, die nach wie vor ohne Punkte sind (Sonntag, 13 Uhr).

AT RodenkirchenFC Zetel: Beide Mannschaften können auf ein erfolgreiches Derby-Wochenende zurück blicken. Während der ATR das Wesermarsch-Duell mit 3:0 gegen den TSV Abbehausen gewinnen konnte, gelang den Zetelern im „Wehde-Derby“ gegen den TV Neuenburg nach 0:2-Rückstand noch ein 4:2-Sieg (Sonntag, 15 Uhr).

Heidmühler FC II – TuS Varel: Im Schlagerspiel der Kreisliga empfängt die HFC-Reserve als Spitzenreiter den Tabellenzweiten TuS Varel: Der HFC siegte zuletzt im Friesland-Derby knapp mit 1:0 gegen den FSV Jever. Die Vareler hingegen erzielten in den beiden letzten Spielen insgesamt 14 Tore. Für Spannung dürfte in dieser Partie jedenfalls gesorgt sein (Sonntag, 11 Uhr).

FSV Jever – TSV Abbehausen: „Gegen den TSV Abbehausen müssen wir es besser machen“, forderten die FSV-Verantwortlichen zuletzt nach der unglücklichen Derby-Pleite beim HFC II. Die „Kiebitze“ konnten den Spitzenreiter im Klosterpark in dessen Hälfte einschnüren, doch fehlte die Durchschlagskraft im Abschluss (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.