Sengwarden Die Tischtennis-Saison endet an diesem Wochenende mit einem sportlichen Höhepunkt: Die Kreise Friesland und Wilhelmshaven veranstalten die gemeinsame Endrangliste, bei der sich 16 qualifizierte Spieler am Tisch duellieren. Der Veranstalter TuR Sengwarden begrüßt die Aktiven an diesem Sonnabend ab 14 Uhr in der Sporthalle in Sengwarden.

Die Sportwarte Thorsten Hinrichs (MTV Jever) und Hartmut Wolfteich (TuR Sengwarden) entwickelten eine Idee, um die erfolgreiche Kooperation der beiden Kreise auch bei den Ranglistenspielen fortzusetzen. Im Saisonverlauf wurden zwei offene Vorranglisten gespielt, die sich bei den friesländischen und jadestädtischen Startern immer mehr als beliebte Turniere etablieren. Die vier spielstärksten Akteure qualifizierten sich für die Endrangliste und treffen dort auf acht Spieler, die im letzten Jahr bei dem Turnier vorne lagen.

Die Zuschauer können sich somit bei der Endrangliste auf spannenden und hochklassigen Sport freuen. Als Favoriten schlagen Frank Black (TuS Sande) und Christian Mesler (MTV Jever) auf. Gleich sechs Spieler schickt der Gastgeber an die Tische – Matthias Lengen, Rainer Grimm, Markus Tugendhat, Sedat Basagaoglu, Thorsten Mennecke und Jan Schoon vertreten die Farben des TuR Sengwarden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gut vertreten sind auch der SV Büppel mit dem Vorjahresvierten Sebastian Lippert, Ronald Purmann und David Lienau und der TSR Olympia Wilhelmshaven mit Andreas Märza und Ibrahim Caliskan. Das Feld wird komplettiert vom spielstarken Meriy Mohammad (TuS Zetel) und Nachwuchstalent Erik Mast (TuS Horsten). Den letzten Startplatz sicherte sich Nachrücker Martin Steinau (MTV Jever).

Nach den Gruppenspielen im Modus „Jeder gegen Jeden“ werden die einzelnen Platzierungen ausgespielt. Die ersten vier Plätze garantieren das Startrecht für die Bezirksvorrangliste, die am 19. Juni in Jever stattfinden wird.

Dafür qualifiziert sind bereits Annika Mast (TuS Horsten), Melina Gautzsch (TuS Sande), Alissa Hera und Julia Hillmer (beide STV Wilhelmshaven), die sich bei den Kreisvorranglisten durchsetzten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.