Dangast Auch von den zahlreichen Regenschauern und dem böigem Wind haben sich die rund 190 Teilnehmer des Beachvolleyball-Turnieres in Dangast nicht aus der Ruhe bringen lassen. Am Kurhausstrand zeigten sie am vergangenen Wochenende attraktiven Sport. Nachdem es im vergangenen Jahr eine Hitzeschlacht bei Temperaturen von bis zu 40 Grad gegeben hatte, konnten die Teams dieses Mal zumindest am Freitag und Sonntag zeitweise bei trockenem Wetter und angenehmen Bedingungen aufschlagen, während am Sonnabend viele Schauer niedergingen.

„Ich komme im nächsten Jahr gerne wieder. Es ist immer wieder spannend, an der Küste Beachvolleyball zu spielen und mit dem Wind umzugehen. Obwohl wir am Sonnabend Pech mit dem Wetter hatten, gab es tolle und spannende Spiele zu sehen, und die Organisatoren von Sandleben-Sport haben das super durchgezogen“, lobte Spieler Niels Galle (OTB).

Im Duo-Mixed-Wettbewerb (24 Teams) setzte sich am Freitag das Geschwisterduo Thomas und Sarah Adelmann (Oldenburger TB) durch. Die Oldenburger gewannen das Endspiel mit 2:1-Sätzen gegen Maximilian Pelle (VCB Tecklenburger Land) und Hanna Viemann (SF Aligse).

Um Ranglistenpunkte der offiziellen Beachtour des Nordwestdeutschen Volleyball-Verbandes (NVV) kämpften die Teams dann am Sonnabend und Sonntag in den B- und C-Cup-Wettbewerben. Im B-Cup der Frauen (bis Regionalliga-Niveau) feierte das Duo Wienke Weinerth/Anna Drögmöller vom TV Eiche Horn Bremen den Titel unter 17 Teams. Im Finale bezwangen die Bremerinnen am Sonnabend ihre Vereinskolleginnen Jessica Sobieraj und Lea Frackmann. Vorjahressiegerin Kristin Kowollik (OTB) belegte mit Lea Peters (SV Bad Laer) den dritten Platz.

Beim C-Cup der Männer (etwa bis Landesliga-Niveau) triumphierten die an zwei gesetzten Mika Drantmann und Simon Adelmann vom OTB unter 27 Duos. Die Oldenburger gewannen das Finale gegen Tobias Dohmann und Thorsten Olausson (FA Blankenese). Tim Lüken (TuS Zetel) und Jonas Bohlen (TuS Bloherfelde) mussten sich mit dem 25. Platz begnügen, wie auch zwei weitere Teams.

Am Sonntag erspielten sich unter zwölf Teams die an zwei gesetzten Niels Galle und Jason Prostka vom OTB vor zahlreichen Zuschauern den Turniersieg im B-Cup der Männer. Das Duo bezwang im Finale in zwei Sätzen das an drei gesetzte Team mit Lokalmatator Andreas Sinke (Vareler TB) und Sönke Meyer (TuS Jork). Auch im Vorjahr war Sinke im B-Cup-Endspiel unterlegen.

Den Titel im C-Cup der Frauen sicherten sich wie im Vorjahr Sandra Springfeld und Julia Korporal (SV Nortmoor). Sie besiegten die topgesetzten Laura Schutta und Luciana Matheja (Wilhelmshavener SSV) im Finale. Auf Platz drei verbessern konnten sich gegenüber dem Vorjahr Martina und Kristin Gaida vom Vareler TB (2015: Platz neun). Gesa Cordsen (TuS Sillenstede) belegte mit Nele Denkler (TuS Ofen) Rang neun von den 14 Zweierteams.

Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.