Varel Unerwartet ist der Schachklub Varel in der ersten Runde des niedersächsischen Mannschaftspokalwettbewerbs am Schachverein Kirchweyhe gescheitert. Gegen die zwei Ligen tiefer spielende Mannschaft verloren die Vareler mit 1,5:2,5 und schieden aus dem laufenden Wettbewerb aus.

Kirchweyhe hatte eine deutlich stärkere Mannschaft als erwartet aufgeboten. Es entwickelte sich ein über die ersten zwei Stunden völlig ausgeglichener Wettkampf. Klaus Feldmann überzog im weiteren Verlauf seine Stellung und opferte zu viel Material, so dass sein Angriff am Ende versandete und er die Partie aufgeben musste. Hanspeter Boos sah sich einem scharfen Königsangriff ausgesetzt, den er aber kühlen Kopfes verteidigte. Trotzdem reichte es nur zu einem Remis nach Zugwiederholung.

Lukas Heyne gab seine Partie in besserer Stellung, aber hochgradiger Zeitnot ebenfalls remis, so dass der Ausgang des Wettkampfs an der Partie von Christoph Brumby hing. Hier hatte sich eine offene und zweischneidige Stellung ergeben, in der in der Zeitnotphase (beide Spieler hatten inzwischen weniger als fünf Minuten für die nächsten 20 Züge) Brumby immer mehr unter Druck geriet. So sah er sich gezwungen, Remis anzubieten, als er keine gewinnträchtige Fortsetzung mehr entdecken konnte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In zwei Wochen beginnen die Vareler Mannschaften nun den Ligaspielbetrieb in der Verbandsliga West und der Bezirksklasse Nord-West.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.