Obenstrohe Zum sportlichen Jahresausklang schnüren an diesem Samstagmittag, 31. Dezember, mehr als 250 Starter ein letztes Mal in 2016 ihre Laufschuhe. Anlass ist die mittlerweile achte Auflage des beliebten Silvesterlaufes des TuS Obenstrohe rund um den Sportplatz an der Plaggenkrugstraße, die um 12.30 Uhr im Start- und Zielbereich am Vereinsheim beginnt.

„Wir rechnen diesmal mit einer Rekordbeteiligung“, erläutert Mit-Organisator Dierk Nattke angesichts der großen Nachfrage auf Nachrückerplätze. Nur zwei Wochen nach Meldestart Mitte November war die zunächst auf 200 Teilnehmer begrenzte, von den Veranstaltern bewusst familiär gehaltene Jedermann-Laufveranstaltung bereits ausgebucht. „Um die Abläufe am Wettkampftag zu vereinfachen, wurden inzwischen schon 50 Nachmelder in die Starterlisten eingepflegt. Und an Silvester werden mit Sicherheit noch weitere dazukommen“, rechnet Nattke bei der achten Auflage mit insgesamt knapp 300 Teilnehmern.

Kurzentschlossene sollten am Samstag bis spätestens 12.30 Uhr im Foyer der Obenstroher Sporthalle nachmelden (Startgebühr: 3 Euro). Dort werden von 11 bis 13 Uhr auch die Startnummern für alle Teilnehmer ausgegeben. Anders als die „regulär“ angemeldeten Starter über 10 und 5 Kilometer, erhalten die Nachmelder aus organisatorischen Gründen allerdings nach dem Zieleinlauf kein Finisher-T-Shirt.

Beim „8. Silvesterlauf“ setzt das Organisatorenteam um Heiko Riechmann, Heiko Schonvogel, Frank Brunken, Harald Frers sowie Anna-Katharina und Dierk Nattke auf Bewährtes. Die Streckenführung für die Läufe über 10 und 5 km (auch Walker) auf Straßen, Wirtschaftswegen und Waldböden ist im Vergleich zu den Vorjahren identisch.

„Auf der Strecke herrschen optimale Bedingungen“, freut sich Nattke und fügt hinzu: „Den Sponsoren Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham, Gerhard Lambertus Immobilien sowie Frank Drucklufttechnik und Basis Arbeitsschutz danken wir zudem für die erneute Unterstützung.“

Eine Neuerung gibt es für den Nachwuchs: Statt nur eines Kinderlaufes wird es nun zwei Wettbewerbe für Talente geben: um 12.30 Uhr einen Bambini-Lauf (ca. 600 m für Kinder bis zu sechs Jahren) und um 12.45 Uhr einen Lauf für Kinder von sieben bis zwölf Jahren (ca. 1000 m). Alle Kinder erhalten im Ziel eine Medaille.

Der Startschuss für die Erwachsenen-Hauptläufe über 10 und 5 Kilometer erfolgt um 13.30 Uhr. Dabei wünschen sich die Organisatoren eine noch größere Resonanz am Streckenrand, etwa an der Mühlenteichstraße, als in den Vorjahren. „Es wäre klasse, wenn der Ort diese Veranstaltung noch mehr annehmen würde, und möglichst viele Zuschauer die Aktiven unterstützen“, betont Nattke.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.