SCHORTENS Deutliche Worte fand Axel Wolf, Trainer der Landesklassen-Handballer der SG Schortens nach den beiden Niederlagen am Wochenende: Gegen den Tabellennachbarn TSV Ganderkesee gab es im Nachholspiel eine 28:36-Pleite. Die 23:31-Niederlage beim Tabellenzweiten Elsflether TB war einkalkuliert worden.

Im Spiel in Elsfleth stimmte die Leistung der Schortenser wenigstens in der zweiten Halbzeit. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Wolf-Schützlinge aber bereits mit 6:15-Toren zurück. „Wir haben uns gleich in den ersten Minuten überlaufen lassen“, klagte Axel Wolf. 5:0 führten die Gastgeber bereits nach wenigen Minuten. „Da war das Spiel schon entschieden“, stellte Wolf fest. In der zweiten Halbzeit kamen die Friesländer dann etwas besser zurecht. „Wir haben den zweiten Durchgang dann auch mit 17:16-Toren gewonnen. Angesichts des hohen Rückstands zur Pause war keine Wende mehr zu erreichen“, stellte er fest.

Die Partie gegen den TSV Ganderkesee am Sonnabend sollte eigentlich gewonnen werden. „Wir haben aber sehr schlecht gespielt und uns phasenweise wie ein Absteiger präsentiert“, schimpfte Wolf. Nach 20 Minuten war der frühe Vorsprung (6:2, 8:6) aufgezehrt. Die Gäste glichen aus und gingen bis zum Seitenwechsel mit 19:13-Toren in Front. Im zweiten Durchgang verteidigten diese mit ihrem schnellen und sicheren Angriffsspiel den Vorsprung. Der TSV reiste mit zwei wertvollen Punkten heim, die im Abstiegskampf noch eine große Bedeutung haben werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Tore der SG Schortens erzielten: Kai Böttcher (12), Zeno Krause (10), Robert Nicolai (6), Torben Buschmann (6), Florian Kaiser (6), Daniel Schönbohm (4), Enno Bruhnken (4), Roman Grimm (2) und Stefan Klarmann (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.