SCHORTENS Einen erheblichen Dämpfer erhielten die Landesklassen-Handballer der SG Schortens im Saisonauftaktspiel beim Aufsteiger TSV Ganderkesee: Nach der Pause brachen die Schützlinge von SG-Coach Axel Wolf ein und kassierten nach dem 8:11-Pausenrückstand eine deutliche 18:29-Niederlage.

„Wir haben jetzt vier Heimspiele in Folge. Dort müssen die ersten Pluspunkte errungen werden“, forderte der neue Schortenser Vereinsvorsitzende Leo Gluszczynski.

Gluszczynski, in der letzten Saison auch noch in das Training und die Betreuung der ersten Männermannschaft eingebunden, fehlte zum Saisonauftakt in Ganderkesee. „Als Vereinsvorsitzender habe ich jetzt reichlich andere Aufgaben. Deshalb habe ich mich aus der aktiven Betreuung der Mannschaften zurückgezogen“, erläuterte der neue Vereinschef.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Ganderkesee zeigten die Schortenser während der ersten 30 Spielminuten noch eine ansprechende Leistung. Bei etwas mehr Glück im Angriff wäre sogar der 8:11-Pausenrückstand vermeidbar gewesen. Nach dem Wechsel stellten sich die Gastgeber besser auf die Spielweise der Friesländer ein. Sie nutzten die Mängel in der Schortenser Abwehr. Spielentscheidend waren aber die Fehler im Schortenser Angriff. Acht Tempogegenstoßtore entstanden, weil die SG im Angriff zu sorglos mit ihren Chancen umging. Der TSV fing die Bälle ab und vollendete auf der Gegenseite recht sicher. Da war auch der beste SG-Spieler, Torwart-Neuzugang Rolf Neuhaus, machtlos.

SG Schortens: Rolf Neuhaus, Manuel Nilges und Christoph Hoppe im Tor, Tim Klarmann (2), Florian Kaiser (2), Patrick Mischke (3), Zeno Krause (1), Stefan Klarmann (2), Daniel Schönbohm (2), Florian Preiß (2), Torben Buschmann (3), Kai Böttcher (1, 34. Rote Karte).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.