SCHORTENS Bislang zeigten die Landesklassen-Handballer der SG Schortens in den ersten 30 Minuten eines Punktspiels gute Leistungen. Gegen den Aufsteiger Wilhelmshavener HV II waren es die zweiten 30 Minuten, die Hoffnung machten. Da die Wolf-Schützlinge zur Pause bereits mit 12:21-Toren zurücklagen, war die 25:30-Niederlage nicht mehr abzuwenden.

Deutliche Worte von Schortens Trainer Axel Wolf nach dem Spielende: „Wir haben die erste Halbzeit verpennt“, schimpfte er. Nach der 1:0-Führung der Gastgeber setzten sich die Gäste auf 9:3 ab. Bis zur Pause wuchs die Tordifferenz auf neun Treffer an. In diesem Spielabschnitt fanden die Hausherren nicht zu ihrer Linie. „Wir haben in der Abwehr und im Angriff nicht konzentriert genug gespielt“, stellte Wolf fest. Nach der Pause die beste Leistung der Wolf-Schützlinge. Sie holten Tor um Tor auf. Beim Stand von 20:22 und 21:23 keimte nochmals Hoffnung auf. „Doch dann reichten wieder einmal unsere Kräfte nicht“, ging Wolf auf den Leistungsstand seiner Spieler ein. „Uns fehlten am Sonnabend mit Roman Grimm und Florian Preiß zwei Spieler, die für Entlastung gesorgt hätten“, berichtete der Schortenser Trainer. Erstmals für kurze Zeit dabei war Robert Nicolai. „Er muss nach seiner Erkrankung langsam wieder aufgebaut werden“, lobt Wolf dessen Engagement für die Mannschaft.

Spielstationen: 1:0, 3:9, 6:12, 10:18, 12:21 (Halbzeit), 15:22, 20:22, 24:26, 25:28, 25:30 (Endstand).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG Schortens: Rolf Neuhaus, Manuel Nilges und Christoph Hoppe im Tor, Tim Klarmann (n.e.), Robert Nicolai, Florian Kaiser (4), Patrick Mischke (1), Zeno Krause (4), Daniel Schönbohm (4), Torben Buschmann (7), Kai Böttcher (3), Enno Bruhnken (2).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.