Friesland In der ersten Fußball-Kreisklasse hat sich die SG Dangastermoor/​Obenstrohe III am Wochenende durch einen 4:1 (3:1)-Erfolg beim VfL Wilhelmshaven II auf den vierten Tabellenplatz nach vorn geschoben. Den frühen Führungstreffer von Kevin Kaput (4. Minute) konnten die Jadestädter noch ausgleichen (7.), danach trafen nur noch die Gäste um SG-Coach Sven Nittka – durch Kaput (17.), Jan Nattke (45.) und den dritten Treffer des Tages von Kaput (57.).

Nach zuletzt sehr schwachen Leistungen zeigte die Reserve des FC Zetel wieder ein anderes Gesicht. Zwar offenbarte sie beim 1:1 (0:0) gegen SW Middelsfähr/Mariensiel spielerisch einige Mängel, konnte dagegen kämpferisch überzeugen. Die Gäste, die Torsten Engler mit 1:0 in Führung brachte (68.), scheiterten immer wieder am überragend haltenden Nico Kaluza im FC-Tor. So glich Zetel II die bis dahin verdiente Führung der Gäste durch einen späten Kopfballtreffer von Kapitän Andre Harms noch aus (89.).

Keine Mühe hatte der Tabellenachte FSV Jever beim 4:0 (1:0)-Sieg beim Vorletzten RW Sande II nach dem Seitenwechsel. Nach exzellenter Vorarbeit von Marcel Emken hatte Tammo-Ole Nuß die Gäste vor der Pause mit 1:0 in Front gebracht. Nach Wiederbeginn legten die Marienstädter um Trainer Lars Pfeiffer drei weitere Treffer zum letztlich ungefährdeten siebten Saisonsieg nach.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fünf Treffer bekamen die Zuschauer auf dem Sportplatz an der August-Hinrichs-Straße in Hohenkirchen zu sehen. Dort setzte sich die SG Wangerland/​Tettens II mit 3:2 (2:1) gegen den SV Astederfeld durch. Bereits in der 2. Minute hatte Deme Baldo die gastgebenden Wangerländer in Führung geschossen, doch nur fünf Minuten später glich Matthias Fangmann zum 1:1 aus (7.). Sven Bartzok sorgte noch vor dem Seitenwechsel für die erneute Führung der SG (22.). Nach Wiederbeginn stellte Benjamin Tiegges auf 3:1 (68.), ehe es Bennet Brokmann mit dem 2:3 noch einmal spannend machte (77.). In der umkämpften Schlussphase fielen allerdings keine weiteren Treffer mehr.

Die Partie zwischen SV Gödens II und ESV Wilhelmshaven II wurde beim Stand von 2:0 nach Treffern von Pascal Buss (17.) und Tahsin Süme (30.) für die Platzherren, die den Aufstieg in die Fusionsklasse A bereits sicher haben, abgebrochen.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.