Altjührden Vorhang auf zum letzten Härtetest vor dem Saisonstart in der Nordstaffel der Dritten Liga am 3. September beim SC Magdeburg II, heißt es an diesem Sonnabend für die Handballer der SG VTB/Altjührden. Im holländischen Bentelo trifft die Mannschaft von SG-Coach Andrzej Staszewski auf den niederländischen Erstligisten E & O Emmen.

Bereits vor zwei Wochen waren beide Teams in Altjührden aufeinandergetroffen. Dabei hatten die Friesen in einer torreichen Partie mit 49:40 die Oberhand behalten. „Im letzten Testspiel vor dem Saisonstart wird jeder meiner Spieler noch einmal seine Anteile bekommen“, erläutert Staszewski: „Jeder kann sich noch einmal anbieten und mir zeigen, dass er die Nummer eins auf seiner Position sein will.“

Dabei wird Außenspieler Max Wiedenmann krankheitsbedingt allerdings fehlen. Zudem plagt sich Rückraumspieler Oliver Staszewski mit Knieproblemen herum.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insbesondere in der Abwehrarbeit sieht Coach Andrzej Staszewski nach dem Weggang von Kreisläufer und Mittelblocker Till Schinnerer zum Ende der Vorsaison noch Steigerungspotenzial: „Ich suche noch den am besten geeigneten Partner an der Seite von Helge Janßen.“ Neben Martins Libergs und Oliver Staszewski seien auch die jungen Tom Wiedenmann und Jan Derk Janßen Kandidaten: „In jedem Fall muss die Absprache in der Abwehr noch verbessert werden.“

Derweil können Fans der SG an diesem Sonnabend noch Dauerkarten für die neue Saison direkt in der Vareler Fußgängerzone bei Brillen Wandke, Obernstraße 2, erwerben. Das erste Heimspiel bestreitet die SG am Sonnabend, 10. September, um 19.30 Uhr gegen den Oranienburger HC in der Manfred-Schmidt-Sporthalle.

Nach dem offiziellen Vorverkauf können die Saisonkarten auch in der Geschäftsstelle der Handballer bei der Firma Ulffers, Am Hafen 3, in Varel montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr erworben werden (Telefon 04451/3384). Dies ist auch noch bei der Heimpremiere möglich. Fragen zur Kartenreservierung sind per E-Mail an folgende Adresse zu richten: ­tickets@handball-varel.de.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.