FRIESLAND In Schweinebrück herrschte am Wochenende der Ausnahmezustand. Nicht wegen des Karnevals, sondern auf Grund der Erfolgsserien der Boßlerinnen aus der Friesischen Wehde. Mit dem 5:0-Sieg über Bredehorn macht Schweinebrück II vorzeitig die Meisterschaft in der Bezirksliga Nord/West perfekt. Dieser Erfolg unterstreicht eindeutig die erfolgreiche Arbeit in dem Verein aus der Friesischen Wehde. Damit steigt das Team um Bärbel Küper nun in die Landesliga auf und macht der ersten Mannschaft von „Lat'n rull'n“ in der nächsten Saison Konkurrenz aus dem eigenen Lager. Die „Erste“ machte gleichzeitig am vergangenen Sonntag nach Punkten bereits die Landesmeisterschaft perfekt und holt erneut die Finalrunde gegen die drei besten Ostfriesland Vertreter nach Schweinebrück. Auch in den anderen Spielklassen standen spannende Begegnungen auf dem Programm. Die Saison klingt so langsam aus.

Landesliga, Frauen I. Schweinebrück setzte sich im direkten Vergleich gegen Titelverteidiger Reitland eindrucksvoll in Szene. Mit ihrem letzten Wurf schoss Helke Altona den Sieg für Schweinebrück und eine satte Vier-Punkte-Führung in der höchsten Boßelliga raus. Damit ist „Lat'n rull'n“ die Landesmeisterschaft kaum mehr zu nehmen. Auf ostfriesischer Seite sind es Ardorf (23:7), Dietrichsfeld (21:9), Reepsholt (19:11) und Collrunge (18:12), die ganz vorne stehen.

Bezirksliga Nord-West, Frauen I: Schweinebrück II sicherte sich vorzeitig die Meisterschaft mit dem Sieg über Bredehorn. Neustadtgödens (2.) tat sich in Wiefels (8.) unerwartet schwer und gewann gerade einmal mit einem Schoet. Sandelermöns (5.)landete einen wichtigen Punktegewinn über Bohlenberge (6.)

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksliga Süd-Ost, Frauen I. Mit einer knappen Meterentscheidung im direkten Vergleich gab Spohle (3.) die Führung an Halsbek ab. Auch Westerscheps profitierte davon und rangiert nach dem hohen 15:0 Sieg über Schweewarden jetzt auf Platz zwei.

Landesliga, Frauen II: Bredehorn (2,) will es wissen und punktete mit vier Schoet sogar in Grünenkamp (7.). Titelverteidiger Schweinebrück (1.) gab gegen Reitland (5.) von Anfang an den Ton an und siegt mit fünf Schoet. Neustadtgödens (6.) glänzte im Vergleich gegen die starken Boßlerinnen aus Leuchtenburg (3.). Das entscheidende Meisterschaftsduell folgt am nächsten Spieltag zwischen Bredehorn und Schweinebrück. Nach Minuszählern führt Bredehorn in der Landesliga Frauen II.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.