Schortens Buchstäblich für mächtig Wirbel auf der Bühne des Bürgerhauses in Schortens haben bei der Sportgala am Montagabend sechs Gerätturnerinnen des TuS Glarum gesorgt. Unter Anleitung der jungen Trainerin Marlene Weinstock hatte das gekonnt aufturnende Sextett in den vergangenen acht Wochen eigens für die Sportlerehrung eine Choreografie zum Pop- Song „Sweet but Psycho“ (deutsch: süß aber verrückt) von der amerikanischen Sängerin Ava Max einstudiert.

Für ihre dreieinhalb-minütige Darbietung bekamen die jungen Turnerinnen immer wieder lauten Szenenapplaus. „Ihre Performance hat eindrucksvoll demonstriert, wie Musik in Bewegung und Eleganz umgesetzt werden kann, dazu noch angereichert mit akrobatischen Elementen wie Flick-Flacks, Überschlägen und Bogengängen, Sprüngen und Drehungen aus dem klassischen Bodenturnen“, erklärte Reinhard Milter vom TuS Glarum: „Man konnte die Leidenschaft für Bewegung, Ästhetik und auch den dazu gehörigen Mut förmlich spüren.“ In der Tat.

Neben Marlene Weinstock, Hanna Merkel, Pia Niehuß, Romina Prause und Amy Schroeder gehörte zur TuS-Gruppe auch die für die Sportlerwahl nominierte Raja Schroeder. Sie zog sich gleich nach dem rasanten Auftritt rasch wieder um, damit sie rechtzeitig zur nachfolgenden Ehrung von Frieslands „Sportlerin des Jahres“ im Publikum vor der Bühne sitzen und von dort aus gespannt die Bekanntgabe der Abstimmungsreihenfolge verfolgen konnte. Umso größer war die Freude dann bei ihr, dass sie als frisch gewählte Siegerin – begleitet von tosendem Applaus – noch einmal auf die große Bühne gebeten wurde.

Zuvor hatte Landrat Sven Ambrosy in einem Interview mit NWZ-Redaktionsleiter Olaf Ulbrich unter großem Beifall betont: „Es wird weiterhin so bleiben, dass der Landkreis die Sporthallen und Sportplätze der kreiseigenen Schulen den Vereinen ab Nachmittag kostenlos zur Verfügung stellt.“ Außerdem lobte Ambrosy – wie zuvor auch Hausherr und Bürgermeister von Schortens, Gerhard Böhling – neben den tollen Leistungen aller Nominierten auch die nun bereits 25-jährige Tradition der Wahl von Frieslands Sportlern des Jahres durch NWZ und Kreissportbund.


Ein Video unter   www.nwzonline.de/videos 
Ein Spezial unter   www.nwzonline.de/sportlerwahl-friesland 
Mehr Fotos unter   www.nwzonline.de/friesland/fotos 
Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.