Matzeschke nominiert für Bundeskader

Bild:
In DSQV-Auswahl: Tom MatzeschkeBild:
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Schortens Große Freude bei Tom Matzeschke von den Boast-Busters Jeverland. Das große Nachwuchstalent ist von Oliver Pettke, Squash-Bundestrainer der Männer, aufgrund starker Turnierergebnisse und Saisonleistungen für den Jugendkader des Deutschen Squashverbandes (DSQV) nominiert worden. Los ging es vom 3. bis 5. August mit einer DSQV-Maßnahme in Darmstadt. Weitere Auswahltreffen sind vom 26. bis 28. Oktober, 30. November bis 2. Dezember sowie 1. bis 3. Februar 2019 geplant.

Ziel ist es, die Talente konstant zu verbessern, sodass diese sich möglichst für kommende Welt- und Europa-Meisterschaften qualifizieren und Deutschland international repräsentieren können. Zur Heranführung an das internationale Leistungsniveau gehören auch besondere Trainingsmaßnahmen unter Coach Thomas Hahn.

Die Kaderliste kann aufgrund von Leistungsentwicklungen jederzeit geändert werden. Verpflegung und Übernachtung bei den Lehrgängen werden vom DSQV bezahlt. Die Anreise muss selbst organisiert und bezahlt werden. Dafür suchen die Boast-Busters noch einen Sponsor für Tom Matzeschke.

Das könnte Sie auch interessieren