Schillig Erst Sonne, dann regen und schließlich Rennabbruch: Beim 15. Friesencross am Strand von Schillig war in diesem Jahr alles dabei.

782 Starter gingen beim diesjährigen Crosslauf in fünf Disziplinen an den Start. Kurz nachdem die Läuferinnen und Läufer am Samstagabend gegen 18 Uhr über die Zehn-Kilometer-Distanz, die auch in das Watt hineinführt, gestartet waren, zog innerhalb von wenigen Minuten über Schillig ein schweres Gewitter mit heftigem Regen auf. „Das Wetter hat bis zu diesem Zeitpunkt gut mitgespielt“, sagte Organisator Bernd Crudopf. „Das Gewitter war aber nicht absehbar.“ Um das Wohl der Teilnehmer nicht zu gefährden, entschlossen sich die Verantwortlichen den Zehn-Kilometer-Lauf abzubrechen – in der 15-jährigen Geschichte des Friesencross eine Premiere.

„So ein bisschen Regen tut den Läufern ja nichts, aber als das Gewitter aufzog, mussten wir handeln“, erklärt Crudopf. Da der Lauf nicht gewertet werden konnte, gab es daher bei der Siegerehrung nach Absprache eine Zufallspreisverteilung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Fünf-Kilometer-Lauf hingegen wurde gewertet. Hier gewann David Jurcevic (8 Grad Ost) in einer Zeit von 19:44 Minuten bei den Männern, Jana Instinske (SV Ofenerdiek/23:29 Minuten) bei den Frauen. „Da waren echt spannende Rennen dabei, vor allem beim Bambini- und beim Schüler-Lauf “, freute sich der Organisator, der auch mit dem Zuschauerzuspruch sehr zufrieden war.

Der 16. Friesencross findet im kommenden Jahr am 27. Juli statt. Dann beginnt der Crosslauf bereits zur Mittagszeit.


Sehen Sie alle Ergebnisse unter   mtv-hohenkirchen.de/friesencross 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.