FRIESLAND Die Kreisliga-Fußballer des TuS Varel stehen weiter ohne Punktverlust an der Tabellenspitze. Neuenburg feiert gegen Hooksiel den ersten Saisonsieg.

TuS Obenstrohe II – TSV Abbehausen 1:3. Zu spät aufgewacht sind die Gastgeber am Sonntagmorgen. Die Obenstroher Nachlässigkeiten zu Beginn der Partie wurden von den stark aufspielenden Gästen konsequent bestraft. Z+ur Pause lag der TuS bereits 0:2 hinten. Die guten Vorsätze für die zweite Halbzeit wurden schon in der 47. Minute mit dem 0:3 zerstört. Doch Obenstrohe kämpfte weiter, gab sich nicht auf und hatte nun mehr von der Partie. Doch mehr als der Ehrentreffer durch Vogt in der 65. Minute wollte nicht mehr gelingen.

Rot-Weiß Sande – TuS Varel 3:5. Torreich ging es auf dem Platz in Cäciliengroden zur Sache. Bereits nach drei Minuten besorgte Stephan Borchardt die Führung für die Gäste. Nach gut einer Viertelstunde erhöhte Waldemar Müller auf 0:2. Doch die gute Offensivarbeit wurde durch zwei individuelle Fehler in der Defensive wieder zunichte gemacht. So stand es zur Pause wieder ausgeglichen 2:2. Mit seinem zweiten Treffer brachte Müller die Gäste erneut in Front. Doch wieder glich Sande aus. Das Spiel wurde zudem immer härter, was auch and em unsicher auftretenden Unparteiischen lag. Doch die Vareler setzten Spielertrainer Borchardt immer wieder in Szene. Dieser bedankte sich mit zwei weiteren Toren. „Varel hat es verstanden, die Lücken in unserer Abwehr zu nutzen, der TuS hat sehr clever gespielt“, sieht auch Sandes Coach Bernd Jagiella die Vareler als verdienet Sieger in einer recht hochklassigen Partie. Varel: Borchardt (3), Müller (2). Sande: Ipek (2), Ayaz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FC ZetelVfL Wilhelmshaven 1:1. Enttäuschung beim FC – und das nicht nur wegen der vergebenen Punkte, sondern auch aufgrund einer Schiedsrichterentscheidung, die die Zeteler in der 75. Minute den Torschützen Jascha Meine „kostete“. „Für mich nicht nachvollziehbar“, kommentierte FC-Coach Jens Reubold die Gelb-Rote Karte wegen einer angeblichen Schwalbe. Die Jadestädter nutzten daraufhin die neuen Räume auf dem nassen Geläuf. Niederhausen war es dann, der in der 85. Minute den Ausgleich besorgte.

SV GödensFC Nordenham 1:1. Vor dem Spiel wäre Gödens mit einem Punkt sicherlich zufrieden gewesen, danach sah es etwas anders aus. Die Platzherren hielten gegen das Spitzenteam aus der Wesermarsch sehr gut mit. Aufgrund der vielen Konterchancen hätte es sogar einen „Dreier“ für die Hotopp-Elf geben können. Doch am Ende bleibt eine Punkteteilung, mit einer guten Leistung der Friesländer. Tore: 1:0 Richter (41.), 1:1 Nickel (44.).

Heidmühler FC II – Rot-Weiß Tettens 8:2. Bereits nach zehn Minuten lagen die Platzherren mit 3:0 in Front. Auch nach der Halbzeit (4:1) begann der HFC gleich wieder mit dem Torreigen. „Tettens hätte noch zwei Tore machen Können, wir aber auch. Ich freue mich, dass meine Mannschaft nach dem letzten Spie die richtige Reaktion gezeigt hat“, freute sich Rik van Rijn nicht nur über den Sieg, sondern über die klare Leistungssteigerung. Für Heidmühle trafen Isigkeit (2), Tholen (2), Buss, Arians, Dünnwald und Hoffmann. Für Tettens waren Hirsch und Hinrichs erfolgreich.

TV NeuenburgFC Nordsee Hooksiel 1:0. Der TV Neuenburg setzte ein deutliches Zeichen. Nicht nur die drei Punkte, sondern die Einstellung der Spieler stimmen TVN-Coach Koscheck zufrieden. „Wenn es mit spielerischen Mitteln nicht geklappt hat, dann eben mit Kampf“, freute er sich über die Leistung seiner Elf. Arno Weiss erzielte in der 45. Minute das Tor des Tages.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.