CäCILIENGRODEN „Die Nummer eins im Kreis sind wir!“, schallte es am Mittwoch auf der Sportanlage in Cäciliengroden. Mit 2:0 bezwang Rot-Weiß Sande (1. Kreisklasse) den Kreisliga-Vertreter FC Nordsee Hooksiel und sicherte sich Dank einer spielerisch starken Vorstellung und zwei Toren von Jermaine Young den begehrten Friesland-Pokal.

Bereits in der ersten Halbzeit setzten die „Rot-Weißen“ die Gäste aus Hooksiel enorm unter Druck. Schon zur Halbzeit war eine komfortable Führung der Platzherren durchaus im Bereich des Möglichen, doch fanden die ambitionierten Sander in Nordsee-Keeper Andreas Parsch ein ums andere Mal ihren Meister. Der Hooksieler Schlussmann vereitelte etliche Sander Einschussmöglichkeiten und hielt die Begegnung somit lange Zeit offen. So scheiterten Young, Schökel und D. Templin in aussichtsreichen Positionen.

Nach dem Wiederanpfiff drängten die Gastgeber weiter auf die Führung, während jedoch auch die Gäste aus Hooksiel durch Konter und bei Standard-Situationen stets gefährlich blieben. Nach einer Stunde Spielzeit erzielte Sandes Angreifer Young schließlich das viel umjubelte 1:0 für die „Rot-Weißen“. Die Hooksieler steckten jedoch keineswegs auf und kamen immer wieder in Strafraumnähe der Sander. Ihre wohl stärkste Phase hatte die Mannschaft von Trainer Mathias Kolbe in der letzten Viertelstunde der Partie. 15 Minuten vor Schluss setzte sich Kocas auf halblinker Position durch, ließ zwei Gegenspieler aussteigen, doch sein Schuss wurde schließlich noch von der Linie gekratzt. Auf der Gegenseite verpasste Boldt die 2:0-Führung, als er das Leder knapp am langen Eck vorbei zirkelte. In der 83. Minute sorgte Young schließlich mit seinem zweiten Tor für die Entscheidung. „Es war ein verdienter Erfolg“, freute sich Sandes Trainer Bernd Jagiella nach der Partie. „Weniger zufrieden war indes

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nordsee-Trainer Mathias Kolbe: „Uns hat das Glück gefehlt.“ Tore: 1:0, 2:0 Young (60./83.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.