Friesland In der Fußball-Kreisliga Fiesland-Wilhelmshaven stehen am 11. Spieltag sechs Partien auf dem Programm. Das Heimspiel der SG Wangerland gegen die SG Blau-Gelb Wilhelmshaven wurde auf den 16. April 2014 verlegt. Spitzenreiter SV Gödens hat spielfrei

FC Nordsee Hooksiel - SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor (Sonnabend, 15 Uhr). Unter der Woche haben die Gäste ihren Trainer Holger Minnemann entlassen. Die Ergebnisse der vergangenen Spiele und der Tabellenplatz hätten den Verein zum Handeln gezwungen, begründete der Vorsitzende der Sportgemeinschaft Falko Hommers. Minnemanns Nachfolger ist sein bisheriger Co-Trainer Heinz Ullrich, der bis zum Saisonende übernimmt. Die SG steht mit nur vier Zähler derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz, Hooksiel steht als Achter im Mittelfeld der Liga.

STV Voslapp - FSV Jever (Sonntag, 14 Uhr). Für den FSV von Trainer Stephan Borchardt geht es nach der 0:3-Niederlage unter der Woche bei Bockhorn II darum, zurück in die Erfolgsspur zu finden, um nicht früh im Mittelfeld der Liga zu versinken. Gastgeber Voslapp hat erst fünf Punkte geholt, Jever geht somit favorisiert in die Partie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

FC Zetel - BV Bockhorn II (Sonntag, 15 Uhr). Dank des 3:0-Erfolges unter der Woche machte Bockhorn Boden gut und geht so als unmittelbarer Verfolger der Gastgeber aus Zetel in das Spiel. Die Gäste haben 13 Zähler auf dem Konto und könnten die Platzherren mit einem Auswärtssieg überholen. Zetel hatte am vergangenen Wochenende spielfrei und konnte die Zeit nutzen, sich gezielt auf die Bockhorner vorzubereiten.

FC Nordenham II - TuS Obenstrohe II (Sonntag, 15 Uhr). Nach der „ärgerlichen Niederlage“, wie TuS-Trainer Dierk Nattke das 1:2 gegen Wangerland bezeichnete, peilt Obenstrohe in Nordenham Wiedergutmachung an. Die Gastgeber haben im Angriff Probleme, konnten erst sieben Treffer erzielen.

Heidmühler FC II - AT Rodenkirchen (Sonntag, 15 Uhr). Der HFC hat mit sechs Partien die wenigsten der Liga bisher ausgetragen und steckt auch dadurch im Tabellenkeller. Die Gäste aus Rodenkirchen atmeten am vergangenen Spieltag dank eines 4:1-Sieges gegen Hooksiel auf.

RW Sande - Frisia Wilhelmshaven (Sonntag, 15 Uhr). Das Spitzenspiel des Spieltages findet in Sande statt. Der Tabellendritte erwartet den Zweiten. Frisia hat zwar einen Punkt mehr geholt bisher, aber auch eine Partie mehr ausgetragen. Für beide Teams zählt nur ein Sieg, um den Anschluss an Spitzenreiter SV Gödens nicht zu verlieren.

Lars Blancke Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.