SCHORTENS Die Landesklassen-Handballer der SG Schortens sind weiterhin vom Verletzungspech verfolgt: Im Spiel bei der SG STV VfL Wilhelmshaven verletzte sich Rückraumspieler Robert Nicolai nach etwa 40 Spielminuten. Er konnte danach nicht mehr eingesetzt werden. Dadurch waren die routinierten Jadestädter im Vorteil. Sie brachten ihren in der ersten Halbzeit herausgespielten Vorsprung schließlich mit 32:29-Toren über die Runden.

Hoher Rückstand

Die Schortenser fanden gegen die erfahrenen Nordstädter im ersten Spielabschnitt nicht die richtigen Mittel. Als Folge gerieten sie bis zum Seitenwechsel mit 10:17-Toren in Rückstand. „Dieser fiel zu hoch aus“, kritisierte Schortens Trainer Axel Wolf. Ihm gelang es während der Halbzeitpause, seine Schützlinge taktisch richtig auf die Spielweise der Gastgeber einzustellen. Endlich wurde in der Abwehr konsequent geblockt, endlich wurden die Bälle schnell nach vorn gespielt. Dann verletzte sich der bis dahin erfolgreichste Schortenser Torschütze, der Rückraumspieler Robert Nicolai. Dieser hatte sich nach seinem krankheitsbedingten Ausfall wieder herangearbeitet. In den letzten 20 Spielminuten musste er zuschauen, musste miterleben, wie die Hausherren abbauten, wie seine Mitspieler Tor um Tor aufholten, aber nicht den Ausgleich schafften. „Routine hat gegen die Jugend gewonnen“, analysierte Trainer Wolf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG Schortens: Manuel Nilges und Christoph Hoppe im Tor, Tim Klarmann, Robert Nicolai (6), Florian Kaiser (4), Patrick Mischke (1), Zeno Krause (5), Stefan Klarmann (n.e.), Daniel Schönbohm (1), Torben Buschmann (5), Kai Böttcher (7), Roman Grimm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.