Roffhausen Der Schützenverein „Olympia“ Roffhausen ist einer der wenigen Schützenvereine im Jeverland, die den Schritt in die Zukunft geschafft haben und denen es durch kluge Vereinsführung und entsprechende Angebote gelingt, auch Jugendliche für ihren Sport und für eine Mitgliedschaft zu begeistern. Bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins in der Bürgerbegegnungsstätte Roffhausen lobte „Olympia“-Präsident Michael Marohn nicht nur die rege Beteiligung an sportlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen, sondern er konnte auch noch vier Neuaufnahmen im Bereich der Jugend vermelden.

Die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft übernahm Vizepräsident Olaf Brandes, da unter den zu Ehrenden auch Präsident Michael Marohn für 25-jährige Mitgliedschaft zum Verein gehörte. Darüber hinaus wurden für 40 Jahre Treue zum Schießsport Karin Gerdes sowie Susanne Runck und Horst Schröder in Abwesenheit geehrt.

Zum Mitglied des Jahres ernannte Marohn Marc Schnäckel, der sich durch sein Engagement sowohl im organisatorischen als auch im sportlichen Bereich diese Auszeichnung verdient habe. Anschließend ehrten Sportleiter Rainer Buchmann und Jugendleiter Andreas Kegel die Vereinsmeister des Sportjahrs 2019: Buchmann lobte die rege Teilnahme mit sehr achtbaren Ergebnissen an verschiedenen Meisterschaften bis hin zur Deutschen Meisterschaft sowie Wettkämpfen wie dem Juniorcup und den Osterjugendtagen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den turnusgemäßen Wahlen gab es kaum Veränderungen, der Vorstand wurde in seinen Ämtern bestätigt. Zum neuen Kassenwart wählte die Versammlung Yasmin Bremer. Die Position des Festausschusses bleibt vorübergehend unbesetzt.

Von der Tagung des Kreisverbands Jeverland und von der Delegiertentagung des Oldenburger Schützenbunds berichten Michael Marohn und Jens Hinrichs: Derzeit sei die elektronische Schießsportanlage wieder stark ins Zentrum der Bestrebungen gewandert, sagte Marohn. Darüber hinaus ging es auch um die positive Entwicklung in Sachen Ausbildung zu Schießsportsachverständigen, um den Er­werb der Jugendbasislizenzen sowie um die Qualifikation zum Sportleiter, die einige Mitglieder im Lauf dieses Jahres durchlaufen oder aber noch vor sich haben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.