Neuenburg Das Warten geht weiter: Auch nach dem fünften Saisonspiel stehen die Bezirksliga-Fußballerinnen der SG Neuenburg/Dangastermoor noch ohne Sieg da. Auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz beim VfL Wilhelmshaven kam der Aufsteiger aus Friesland nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus.

„Einer durchaus ordentlichen ersten Hälfte folgten leider eher schwache 45 Minuten meiner Mannschaft“, bilanzierte SG-Trainer Henning Röbke. „Lieber hätten wir natürlich drei Punkte mitgenommen, jedoch muss ich abschließend konstatieren, dass wir mit diesem Ergebnis aufgrund des Spielverlaufs gut leben können.“

Die Gäste hatten sich in der ersten Hälfte zwar ein spielerisches Übergewicht erarbeitet, ohne jedoch zwingende Torraumszenen zu haben. „Die Gastgeberinnen versuchten durch Robustheit und aggressives Zweikampfverhalten, uns aus dem Spiel zu bringen“, erläuterte Röbke. Als ein langer Ball des VfL in den SG-Strafraum flog, war die ehemalige Büppelerin Jessica Constapel die Nutznießerin und musste nur noch zum 1:0 einschieben (43.). Doch praktisch im Gegenzug glich die SG durch Mette Koring aus, die sich nach einem Einwurf von Zeinab Saab toll gegen ihre Gegenspielerin durchgesetzt hatte und clever vollendete (45.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Pause waren die Jadestädterinnen besser im Spiel und schossen weiter aus allen Lagen. Röbke: „Allein unserer gut aufgelegten Torhütern Ricarda Schelling, die mehrere Distanzschüsse entschärfte, hatten wir es zu verdanken, dass es bis zum Ende beim Unentschieden blieb.“

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.