Das Benefizkonzert des Rotaryclubs Jever-Jeverland mit der Wangerländer Kult-Band Syracrus in Jevers Lokschuppen war ein voller Erfolg: Songs der 60er und 70er Jahre von Creedence Clearwater Revival, Stones, Beatles, Rattles, Elvis Presley oder Roy Orbison sorgten für Super-Stimmung und bis Mitternacht wurde gerockt und getanzt. Über den Erlös von 1250 Euro freute sich Jevers Rotary-Präsident Dr. Heiko Iben, der das Geld nun an die Stiftung für Rückenmarksforschung „Wings for Life“ weiterleitet.

Als erste Mieterin haben Markus Zimmermann und Andreas Schwarzer im Haus Phillip des Friedel-Orth-Hospizes Jever Senta Janßen willkommen geheißen. Sie genießt die Vorzüge der kurzen Wege in die Stadt und schätzt den barrierefreien Komfort ihres Zuhauses. Laut Zimmermann ist die Hälfte der Wohnungen schon vermietet und es gibt weitere Anfragen.

Sechs tolle Tage verbrachten Jugendliche des FSV Jever in Schönhagen: Der DFB hatte die „Kiebitze“ für ihre herausragende Jugendarbeit mit der kostenlosen Teilnahme an der DFB-Ferienfreizeit im Ostseebad Schönhagen belohnt. „Wir haben uns total über diese Auszeichnung gefreut“, sagt der 1. Vorsitzende und Trainer Guido Jaskulska. „Die große Frage war dann: Wer darf mit? Wir haben vereinsintern eine salomonische Lösung gefunden und stellten ein Team von fünf Mädchen und sieben Jungen aus der D-Jugend zusammen.“ Jaskulska begleitete die Gruppe zusammen mit Ehefrau und Trainerkollegin Lisa. Dort wurde viel gekickt, aber auch die Teamentwicklung kam nicht zu kurz: „Die DFB-Betreuer organisierten Veranstaltungen, bei denen sich die Kinder vereinsübergreifend kennen lernten und auch in den angereisten Teams galt es, in mehreren Übungen zu erleben, was Teamgeist bewirken kann“, so Lisa Jaskulska. „Ganz klare Glanzlichter waren dann aber auch der Besuch im Hansa-Park in Sierksdorf und unser Besuch bei den Karl-May-Festspielen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu Besuch in Jever waren jetzt 35 Mitglieder des Landfauen-Kreisverbands Holzminden. Die Frauen schlenderten am Freitag über den Wochenmarkt und es folgte ein ausgiebiger Stadtbummel, auf dem viele schöne Besonderheiten entdeckt und gekauft wurden. Der Nachmittag wurde vom Landfrauenverein Jever organisiert: Eine Busfahrt durch den Landkreis Friesland, die im Hofcafé in Horsten unterbrochen wurde. Den Frauen aus Holzminden fiel auf, wie grün der Landkreis Friesland ist, wie sauber alles ist, dass hier noch viele Kühe auf den Weiden stehen und dass sie überall sehr freundlich aufgenommen wurden.

Die aktiven Männer des Klootschießer- und Boßelvereins „Lat em loopen“ Moorwarfen präsentieren sich in einem neuen Outfit: Alle Werfer tragen neue T-Shirts, möglich gemacht hat das die Firma Nord West Business Consult GmbH aus Jever. Die Shirts haben auf der Vorderseite den Firmennamen als Aufschrift und auf der Rückseite den Vereinsnamen der Moorwarfer Boßler. Erstmals wurden sie am Sonntag von den beiden Mannschaften getragen, und beide konnten ihre Punktwettkämpfe siegreich gestalten. Die Seniorenmannschaften der Altersklassen III und V werden bei ihren nächsten Wettkämpfen in den Shirts antreten, teilt Vorsitzender Peter Kohlrenken mit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.