SILLENSTEDE Es passte nicht viel zusammen beim kleinen Kader der Frauen-Handball-Landesklassenmannschaft der SG Moorsum im Spiel bei der HSG Wilhelmshaven II. Als sich die Ristau-Schützlinge durch Undiszipliniertheiten schadeten, zogen die Gastgeberinnen davon. Selbst eine verbesserte Schlussphase half nicht mehr: Die Partie ging mit 19:23 verloren. „Eine unnötige Niederlage. Nach einem guten Start mit einer schnellen 3:0-Führung stellten wir aus unerklärlichen Gründen für 30 Minuten das Handballspielen ein“, berichtete SG-Coach Klaus Ristau. Die Jadestädterinnen konnten auf 17:9 davonziehen. Erst zu diesem Zeitpunkt gelang es dem Moorsumer Trainer, seine Spielerinnen wieder auf den richtigen Kurs zu bringen.

SG Moorsum: Manuel Wiedenhöft, Susanne Hahn im Tor, Anne Hovemann (5), Sandra Kulbatzki (2), Wiebke Oltmanns (2), Katrin Kaboth (5/4), Katja Brüling (3), Svenja Engel (2).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.