JEVER „Es war schon in jeder Hinsicht ein schier unglaubliches Match“, meinte Thorsten Hinrichs, Fachvorstand des MTV Jever, nachdem der Tischtennis-Regionalligist sein Heimspiel gegen Abstiegskandidat TSV Bargteheide mit 9:3 gewonnen hatte.

„Eigentlich könnte man sagen, dass dies angesichts des Tabellenstandes ein normales Ergebnis ist, doch wenn man die schlechte Ausgangslage berücksichtigt, merkt man schnell, dass dieses Ergebnis alles andere als normal ist“, sagte Hinrichs. Da war zum einen das Hinspiel, als der MTV nach katastrophalem Start noch mit einem 8:8 gut bedient war. Zum anderen galt es nun, weiter Florian Laskowski (Ellenbogenverletzung) zu ersetzen, der im Hinspiel zweimal gesiegt hatte. Zudem musste der MTV kurzfristig auf den aus privaten Gründen verhinderten Kapitän Marco Tuve verzichten.

Es war geplant, dass Laskowski von Zbigniew Stefanski vertreten wird, doch Tuves Ausfall führte dazu, dass Laskowski aufgestellt wurde und seine Spiele somit kampflos abgab. Auch in der Doppel-Aufstellung musste geknobelt werden, doch die aus der Not geborene Variante, dass Stefanski/Meyer zusammen agierten, war am Ende ein äußerst gelungener Schachzug. Die beiden Defensiv-Spezialisten gewannen in fünf Sätzen. Da ein Doppel kampflos abgegeben werden musste und parallel Jacek Wandachowicz/Lars Beismann siegten, ging der MTV mit der ersehnten 2:1-Führung in die Einzel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben dem Laskowski-Spiel gab zwar auch Wandachowicz eine Partie ab, doch das Team und die gut 60 Zuschauer durften den Sieg bejubeln, durch den der erhoffte „Platz auf dem Treppchen“ für den drittplatzierten MTV langsam realistisch wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.