ZETEL Einen rabenschwarzen Tag haben die Landesliga-Handballer der HSG Neuenburg/Bockhorn am Sonnabend in der Delmenhorster Sporthalle „Am Stadion“ erwischt. Bei der HSG Delmenhorst mussten die Südfriesländer eine deftige 16:32-Niederlage hinnehmen.

Dabei begannen die Neuenburger ihr Spiel sehr konzentriert und konnten mit 1:0 und 2:1 sogar in Führung gehen. Dies änderte sich aber sehr schnell, da die Neuenburger nun gleich reihenweise klare Torchancen ausließen und noch zusätzlich zwei Siebenmeter vergaben. Der Delmenhorster Torwart Mirko Lettmann wurde regelrecht warm geschossen. Durch die ungewöhnlich hohe Fehlerquote gerieten die Gäste aus Neuenburg schnell unter Druck und verloren ihre spielerische Linie. In dieser Phase des Spiels machte sich das Fehlen der beiden Neuenburger Rückraumspieler Simon Carstens und Marc-Oliver Maida stark bemerkbar.

Die Delmestädter nutzten die sich nun ergebenen Chancen, durch schnell vorgetragene Angriffe, zu Toren aus. So konnte sich die HSG Delmenhorst bis zur Halbzeitpause eine 15:7 Führung herausspielen. Auch im zweiten Spielabschnitt trat keine Veränderung seitens der Neuenburger in ihrer Spielweise ein. So war es für die Gastgeber möglich, einen klaren Sieg herauszuspielen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HSG Neuenburg/Bockhorn: Lars Buschmann, Hergen Sies - Jochen Silk (4), Ralf Sies (2), Thorben Gärtner, Tobias Kache (2), Steffen Silk (2), Fabian Kröger, Titus Klaudius (5/1), Volker Kube (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.