FRIESLAND Führungswechsel in der Fußball-Kreisliga: Nach dem 3:3-Unentschieden im Spitzenspiel gegen den 1. FC Nordenham musste der SV Gödens die Tabellenspitze an Meisterschaftskandidat Voslapp abgeben. Der STV setzte sich bereits am Freitagabend in einer weiteren hochklassigen Partie mit 2:1 gegen Rot-Weiß Sande durch.

SG Wangerland - FC Zetel 1:1. Benjamin Tiegges ließ die Zeteler Träume vom ersten Saisonsieg Sekunden vor dem Abpfiff wie Seifenblasen zerplatzen. Der Wangerländer Torjäger markierte mit seinem sechsten Saisontreffer den glücklichen, aber nicht unverdienten Ausgleich für die Gastgeber. Nur 120 Sekunden zuvor hatte Emin Tenikeci die Wehde-Kicker mit 1:0 in Führung gebracht. Beide Keeper hatten erheblichen Anteil am Punktgewinn ihrer Mannschaften.

Tore: 0:1 Tenikeci (88.), 1:1 Tiegges (90.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

STV Voslapp - Rot-Weiß Sande 2:1. Geheimfavorit Voslapp setzte sich am Freitagabend mit dem vierten Sieg im fünften Spiel an die Tabellenspitze. Niederhausen brachte die Gastgeber vor zahlreichen Zuschauern bereits früh gegen die Rot-Weißen in Führung (9.). In der Folgezeit machte der STV die Räume eng. Sandes Offensivbemühungen wurden aber noch vor der Pause belohnt, als Chrissochoidis zum 1:1 traf (36.). Im zweiten Spielabschnitt wogte die Partie hin und her. Zwölf Minuten vor dem Abpfiff war es dann Fuat Veseley, der einen Fehler in der Sander Hintermannschaft zum vielumjubelten Siegtreffer ausnutzte.

Tore: 1:0 Niederhausen (9.), 1:1 Chrissochoidis (36.), 2:1 Veseley (78.).

Nordsee Hooksiel - Rot-Weiß Tettens 0:1. Viel Farbe ins Spiel brachte Schiedsrichter Gerd Rüst beim knappen 1:0-Erfolg von Tettens in Hooksiel. So schickte er die Hooksieler Johannes Schwigon (58., Rot), Ferit Kocas (90., Rot) und Jan-Sören Busalski (65., Gelb-Rot) sowie den Torschützen des Tages, Ingo Weiß (89., Gelb-Rot), vorzeitig unter die Dusche. Die bislang noch punktlosen Tettenser holten sich ihren ersten Dreier der Saison.

Tor: 0:1 Weiß (80.).

TuS Obenstrohe II - Heidmühler FC II 0:2. Weiter auf ihren ersten Punkt warten die Fußballer aus Obenstrohe. Das 0:2 gegen die HFC-Reserve bedeutete die vierte Niederlage in Folge. „Es ist derzeit die alte Leier. Wer vorne keine Tore schießt, gewinnt nicht“, resümierte TuS-Trainer Heiko Eilers nüchtern. Dabei gab es durchaus gute Gelegenheiten. So verpassten Winter und Michelsen in aussichtsreichen Positionen. Mitten in die Angriffsbemühungen setzten die Heidmühler geschickte Konter, die prompt auch zu zwei Treffern und zum zweiten Sieg in Folge führten.

Tore: 0:1 (60.), 0:2 (80.).

SV Gödens - 1. FC Nordenham 3:3. Gödens Trainer Rainer Hotopp muss an diesem Sonntag Blut und Wasser geschwitzt haben: So spielte sein Team in Halbzeit eins den Titelkandidaten aus der Wesermarsch an die Wand und hätte mit 5:1 führen müssen. Am Ende reichte es in allerletzter Sekunde dann „nur“ zu einem 3:3. „Wir hätten Nordenham in der ersten Hälfte abschießen müssen“, ärgerte sich Hotopp über die zahlreich vergebenen Chancen. Im zweiten Spielabschnitt waren die Gäste die klar bessere Mannschaft. „Ich bin mit einem Punkt dennoch zufrieden. Mein Team hat Moral bewiesen“, so Hotopp.

Tore: 1:0 Buss (4.), 2:0 Richter (7.), 2:1 Juhrs (8.), 2:2 Lachnig (40.), 2:3 Kühn (63.), 3:3 Pfaus (90.+2.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.