Unfall-Lkw verliert Gefahrgut – Warnung an Bevölkerung
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

A29 Beidseitig Voll Gesperrt
Unfall-Lkw verliert Gefahrgut – Warnung an Bevölkerung

Bohlenbergerfeld Die Spannung steigt, die Form muss stimmen: Die besten Nachwuchswerfer des Friesischen Klootschießerverbands (FKV) messen sich an diesem Sonntag ab 14 Uhr auf dem Segelflugplatz in Bohlenbergerfeld. Die Aktiven der Landesverbände Oldenburg und Ostfriesland stehen sich im sogenannten Jugend-Ersatzfeldkampf gegenüber, weil aus den geplanten Feldländerkämpfen zwischen den beiden Landesverbänden (Männer, Junioren und Jugend) wegen des fehlenden Kahlfrostes auch in diesem Jahr nichts geworden ist.

Im Klootschießen wird bei den Jugendlichen in Bohlenbergerfeld nun ein Standkampf angeboten, zudem gibt es ein Streckenwerfen mit der Hollandkugel. Zum Klootschießen stehen den Jungen zwei Bretter zur Verfügung. Die Mädchen, die häufig den Rundwurf bevorzugen, messen sich auf zwei Bahnen. Die Länge der Hollandkugelbahn beträgt rund 800 Meter. Auf jeder Seite kommen zehn Jungen und Mädchen in den beiden Disziplinen zum Einsatz.

Es beginnt mit dem Klootschießen. Jeder Teilnehmer hat drei Würfe, die alle in die Endabrechnung einfließen. Die leistungsstärksten Sportler starten zum Schluss. Im Wettbewerb mit der Hollandkugel ist die Teamleistung gefragt. Die Strecke muss mit möglichst wenigen Würfen zurückgelegt werden. In der weiblichen Jugend stellt der Kreisverband Friesische Wehde zwei Starterinnen für das Oldenburger Team – Lena Stulke und Gesa Wemken (beide Schweinebrück). Bei den Jungen sind Torben Lehmann (Grabstede) und Leandro Ludiexe (Schweinebrück) nominiert worden.

Gegen 17 Uhr ist die Siegerehrung geplant. An die Teilnehmer werden T-Shirts und Urkunden überreicht. Helmut Eden, FKV-Fachwart für Klootschießen und Hollandkugel, hofft auf viele Zuschauer, so dass sich möglichst viele Käkler und Mäkler zur Unterstützung der Jugendlichen einfinden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.