Bohlenbergerfeld Der Ersatzfeldkampf der Friesensportler zwischen den beiden Landesverbänden Ostfriesland und Oldenburg fand auf dem Segelflugplatz in Bohlenbergerfeld optimalen Bedingungen statt. Es traten die weibliche und männliche Jugend sowie Frauen und Männer gegeneinander an. Mit der Hollandkugel warfen Zweier-Mixedteams.

In der weiblichen Jugend siegten die sieben Mädchen vom Landesverband Ostfriesland klar mit 874,85 Metern zu 794,15 Metern auf Oldenburger Seite. Tagesbeste war Maren Cordes (Westerende/Kirchloog) mit 139,05 Metern Gesamtweite. In der männlichen Jugend stellten die Oldenburger mit 113,20 Meter das Siegerteam. Ostfriesland kam auf 1022,90 Meter. In der Einzelwertung lag Jörn Aakmann (Berumbur/210,70 m/72,10 m) auf eins, gefolgt von Bjarn Bohlken (Schweinebrück/205,80 m). Dritter wurde Eric Klochgether (Mentzhausen/191,10 m).

Bei den Frauen gab es den erwarteten Erfolg von Ostfriesland mit 668,20 Metern gegenüber den 622,55 Metern der Oldenburgerinnen. Die Europameisterin Anke Redelfs aus Utgast (152,55 m/52,15 m) lag in der Einzelwertung vorne, gefolgt von Wiebke Schröder aus Haarenstroh (147,30 m/49,70 m) und Sabrina Post aus Narp-Utarp (146,30 m/52,55 m).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Männern stellte der Sieg der Oldenburger (1093,90 m) keine Überraschung dar. Im Oldenburger Team waren vier EM-Teilnehmer. Ostfriesland kam auf 1017,90 m. Europameister Hendrik Rüdebusch aus Vielstedt-Hude setzte mit 242,60 m/81,80 m erneut ein Zeichen. Auf Rang zwei landete Ludger Ruch aus Mentzhausen (238,10 m/82,90 m) vor Sören Bruhn aus Schweinebrück (226,70 m/80,20 m). Der Büppeler Thorben Cordes, der für Spohle wirft, kam auf 176,50 m/60,00 m.

Für die Hollandkugel war eine 600-Meter-Strecke ausgesteckt. Hier gingen Mixedteams auf die Strecke. Bei den Jugendlichen gab es eine ganz knappe Entscheidung. Ostfriesland siegte mit 82 Wurf und 221,70 Metern gegenüber den Oldenburgern, die 83 Würfe und 210,70 m benötigten. Es siegten Jörn Aakmann/Julia Heiken aus Schirumer-Leegmoor (10 Wurf/50,60 m), gefolgt von Eric Klockgether/Jule Bödecker aus Torsholt (10/4,10 m) und Thore Bruns/Neele Bruns 10/1,50 m).

Bei den Erwachsenen siegte Ostfriesland mit 53 Würfen und 167 m vor Oldenburg mit 53 Würfen und 157,80 m. Es gewannen Keno Vogts/Wiebke Schröder aus Hollwege mit (10/51,10 m) vor Jelde Eden/Bianca Blum aus Theener (10/19,00 m), Hendrik Rüdebusch/Antje Wulff aus Mentzhausen (10/12,50 m) und Daniel Heiken aus Schirumer-Leegmoor/Sabine Altona aus Horsten (10/2,40 m).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.