FRIESLAND Im Verbandsspielbetrieb der Hadnball-Jugend verloren die beiden männliche Jugend-A-Teams der HSG Varel und der JSG Jever-Schortens. Dagegen meldete die weibliche Jugend C der JSG Jever-Schortens einen 22:20-Sieg über den FC Schüttorf.

Regionalliga, männl. Jgd. A: Im Spiel zwischen dem TSV Anderten und der HSG Varel erlebten die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch. Die Vareler, die 36:37 unterlagen, mussten auf Oliver Staszewski verzichten. Er brach sich im Training die Hand. Deshalb verdient insbesondere der „Endspurt“ der Blacha-Schützlinge erwähnt zu werden. Nach der 5:1-Führung kämpften sich die Gastgeber heran und glichen nicht nur aus (7:7), sondern setzten sich über 13:10, 18:14 auf 22:16 bis zum Seitenwechsel ab. Erst gegen Ende der zweiten Halbzeit konnten die Friesländer den Sechs-Tore-Rückstand (30:36) aufholen. Zunächst gelangen ihnen drei Treffer zum 33:36. Coach Arek Blacha ordnete eine offensive Deckung an. Die TSV-Schützlinge kamen damit nicht zurecht. Es folgten drei weitere HSG-Tore zum 36:26-Ausgleich. Leider verwerteten die Vareler in der letzten Minute zwei weitere Chancen nicht.

Vielmehr kassierten sie den 37. Gegentreffer. HSG Varel: Nils Buschmann im Tor, Renke Bitter (10), Stefan Czyz (3), Till Hanken (5), Jan Harms (9), Sönke Henniges (3), Haakon Michling (6), Felix Sander.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Oberliga, männl. Jgd. A: Eine bittere 26:29-Niederlage musste die JSG Jever-Schortens beim bisherigen Schlusslicht VfL Horneburg hinnehmen. In diesem Auswärtsspiel fehlten die etatmäßigen JSG-Torleute Hannes Koch (verletzt) und Torsten Janssen (Auswahllehrgang). Manuel Nilges, der bei den Männern der SG Schortens zum Einsatz kommt, und der B-Jugendliche Mathias Käwert sprangen ein, konnten die Niederlage mit ihren Paraden aber auch nicht verhindern, weil die JSG-Abwehr insgesamt nicht sattelfest war. Nach dem deutlichen Hinspielsieg (29:16) war der Gegner offenbar von den Friesländern unterschätzt worden. Horneburg konnte den Rückraumspieler Jan Tensdahl erstmals wieder aufbieten. Ihn bekamen die JSG-Akteure über weite Strecken nicht in den Griff. Tensdahl erzielte 15 Tore. In der ersten Halbzeit hatten dennoch die Gäste die Nase vorn. Ihre zwischenzeitliche 9:6-Führung retteten sie zum

16:15-Pausenstand. Dann übernahmen die Gastgeber nach dem 20:20 das Kommando auf dem Feld. Sie setzten sich auf 27:22 ab. Nach einer Auszeit und Abwehrumstellung verkürzten die Friesländer nochmals auf 26:28. Da in der entscheidenden Schlussphase drei Siebenmeter nicht verwandelt werden konnten, gab es eine nicht erwartete 26:29-Niederlage. JSG Jever-Schortens: Manuel Nilges (8 Paraden), Mathias Käwert (8), Tobias Meyer (1), Ben Laurinat (2), Steffen Graalfs (3), Sven Wolf (3), Steffen Köhler (2), Philipp Scharfenberger (1), Rickmer Wiese (5), Sebastian Keib, Hans-Christian Mehrens (9), Finn Busalski.

Landesliga, weibl. Jgd. C: Die JSG Jever-Schortens glich ihr Punktekonto durch den 22:20-Heimsieg gegen den Tabellenachten FC Schüttorf aus. Das Spiel war geprägt von vielen Konzentrationsfehler beider Teams. Die Schützlinge von JSG-Trainerin Petra Brunet behaupteten sich im Endspurt, nachdem die Partie bis zur 48.Spielminute stets ausgeglichenen verlief.

Für die JSG Jever-Schortens spielten Larissa Ricklefs (14 Paraden) im Tor, Bente Bulk, Tatjana Diers (7), Kea Drewes (5), Julia Grüning, Vanessa Günther(1), Kea Kappel (1), Madita Krey, Nora Pelz(2), Aiske Reelfs(5), Natascha Wilke (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.