Friesland Vor dem achten Spieltag in der Fußball-Kreisliga II an diesem Wochenende steht mit dem STV Wilhelmshaven und Rot-Weiß Sande ein Duo an der Tabellenspitze, das für viele Experten schon vor Saisonbeginn zum Kreis der Titelkandidaten gezählt hat. Während die Sander als Tabellenzweiter den BV Bockhorn II empfangen, muss Spitzenreiter STV bei Aufsteiger Frisia Wilhelmshaven antreten. Im Stadtderby gastiert der TuS Obenstrohe II beim TuS Varel. Im Kellerduell erwartet Schlusslicht Heidmühler FC II den TSV Abbehausen II.

Heidmühler FC II - TSV Abbehausen II (Freitag, 20 Uhr, Beethovenstraße): Die bislang noch sieglosen Gastgeber stehen mächtig unter Druck. Alles andere als ein Sieg gegen den Drittletzten aus Abbehausen darf für die Friesländer nicht zählen. Die Gäste aus der Wesermarsch konnten bislang aber ebenfalls nicht überzeugen.

Nordsee Hooksiel - SG Wangerland (Sonntag, 15 Uhr, Jaderennbahn): Hooksiels Trainer Sven Kaiser raufte sich im Anschluss an das 2:2-Unentschieden beim Heidmühler FC II vor einer Woche noch lange die Haare. Sein Team hatte zweimal geführt, doch am Ende nur einen Punkt gewonnen. Im Derby gegen die SG Wangerland soll endlich der erste Dreier her, zumal die Wangerländer bislang auch noch nicht überzeugen konnten. Den Weggang von Torjäger Benjamin Tiegges konnte die Elf von Trainer Jakob Schulze bislang noch nicht kompensieren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rot-Weiß Tettens - TuS Büppel (Sonntag, 15 Uhr, Schulstraße): Mit acht Zählern aus fünf Spielen kann Rot-Weiß-Trainer Markus Gregor durchaus zufrieden sein. Büppels Coach Ralf Mrotzek ist mit elf Punkten aus sieben Begegnungen mehr als zufrieden. „Wir haben uns bislang sehr gut aus der Affäre gezogen, zumal wir gegen alle Favoriten gespielt haben“, sagt Mrotzek. Auch in Tettens ist der Aufsteiger nicht chancenlos. Der TuS verfügt über einen breiten Kader und zählt spielerisch zu den besseren Teams der Liga.

TuS Varel - TuS Obenstrohe II (Sonntag, 15 Uhr, Waldstadion): In diesem ewig jungen Stadtderby gibt es keinen klaren Favoriten. Die Gastgeber haben aber nach wie vor mit erheblichen Personalsorgen zu kämpfen. Varels Trainer Maik Stolzenberger ist nicht zu beneiden. Die ebenfalls ersatzgeschwächte Obenstroher Bezirksliga-Reserve ist nicht zu unterschätzen. Diese Erfahrung machten die Sander bei der Kreispokalniederlage und wenige Tage später beim 0:0-Unentschieden im Punktspielbetrieb. Zudem verstärkt Johann Booken die Obenstroher Reserve mit seiner Routine deutlich.

SV Gödens - 1. FC Nordenham (Sonntag, 15 Uhr, Sanderahmer Straße): Für beide Mannschaften gilt es, den Anschluss an die Tabellenspitze nicht endgültig zu verlieren. Für die Platzherren kann die Devise deshalb auch nur Heimsieg heißen. Zehn Zähler aus sechs Spielen ist für die ambitionierten Gödenser bislang zu wenig. Dass Nordenham durchaus Schwächen hat, bewies Rot-Weiß Sande zuletzt beim verdienten 3:1-Auswärtssieg.

Rot-Weiß Sande - BV Bockhorn II (Sonntag, 15 Uhr, Hermann-Schulz-Straße): Alles andere als ein klarer Heimsieg für die Gastgeber wäre eine dicke Überraschung. Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga hat RW-Trainer Lars Poedtke wieder eine schlagkräftige Truppe geformt, die mit Gerriet Schökel und Dennis Rehbein über zwei extrem gefährliche Offensivspieler verfügt, die jederzeit aus dem Nichts zuschlagen können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.