Varel Mit einem Rekordergebnis von 83:0 haben die Northern Lions aus Varel, Rastede und Oldenburg ihr Punktspiel in der Regionalliga Nord beim Schlusslicht Union 60 Bremen beendet. Wie der gastgebende Absteiger aus der Zweiten Bundesliga hatten auch die Löwen auf Stammspieler verzichten mussten.

Die körperlich überlegenen Bremer waren früh in Rückstand geraten, nachdem die Lions durch ihren Mannschaftführer Stefan Lepping zum Versuch einlaufen konnten (9.). Der wichtige zweite Versuch gelang Peter Wolf (17.). Da beide Versuche nicht per Kick erhöht werden konnten, stand es 0:10.

Jetzt zogen die Lions ihr gewohnt schnelles und ideenreiches Passspiel auf. Zweimal Alexander Berwing und einmal Birger Ammermann mit zwei Erhöhungen durch Birger Ammermann brachten das deutliche Halbzeitergebnis von 0:31.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der zweiten Spielhälfte überrannten die Lions die Bremer fast. Immer wieder lief die schnelle Dreiviertel-Reihe in das Malfeld ein, und durch Versuche von Claas Ammermann, Karl Ludwig, Veit Möller, dreimal Birger Ammermann und zweimal Peter Wolf, sowie sechs Erhöhungskicks von Birger Ammermann stand es am Ende 83:0 für die Northern Lions.

„Man darf das Ergebnis nicht überbewerten, da die Bremer sich in der zweiten Hälfte aufgegeben haben“, bilanzierte das Betreuerteam der Gäste. „Trotzdem muss man unserem Team eine starke Leistung bescheinigen.“

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.