SILLENSTEDE Die Landesklassen-Handballerinnen der SG Moorsum mussten das Heimspiel in der Sporthalle Sillenstede gegen den Tabellenführer Tura Marienhafe ohne die Stammspielerinnen Anne Hovemann und Katja Brüling bestreiten. Der kleine SG-Kader war dem druckvollen Spiel der Ostfriesinnen nicht gewachsen. Entsprechend deutlich fiel die Niederlage mit 12:25-Toren aus.

Keine Chance

„Gegen den Tabellenführer aus Marienhafe kamen wir ziemlich unter die Räder“, stellte dann auch SG-Coach Klaus Ristau nach dem Abpfiff fest. Seine Mannschaft konnte nur in der Anfangsphase mithalten. Als sich die Gäste dann auf die Spielweise der Moorsumerinnen eingestellt hatten, drehten sie auf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hohes Tempo

Sie beeindruckten durch ihr ideenreiches Tempospiel. Unter diesem Druck unterliefen den Gastgeberinnen immer wieder Fehler. Einige Strafwürfe konnten nicht verwertet werden. Die Folge waren zehn Tore der Gäste, ohne dass die SG Moorsum einmal erfolgreich war. Erst als der deutliche Sieg feststand, schalteten die Turanerinnen deutlich zurück. Diese Phase nutzten die Ristau-Schützlinge, um doch noch einige Tore zu erzielen. "Die Mannschaft hat sich immer bemüht, um wieder ins Spiel zu kommen", bescheinigte Klaus Ristau seinem Team ein entsprechendes Engagement. Durch den Ausfall von Anne Hovemann und Katja Brüling fehlte der Mannschaft jedoch in einigen Situationen das gegen diesen starken Gegner erforderliche Durchschlagsvermögen.

Spielstationen: 4:4, 4:13 (Halbzeit), 4:14, 12:25 (Endstand)

SG Moorsum: Manuel Wiedenhöft, Susanne Hahn im Tor, Sandra Kulbatzki (1), Wiebke Oltmanns (2), Katrin Kaboth (4), Annika Theiß (1), Svenja Engel (3), Katja Herrmann (1), Ines vom Stein, Jennifer Christians.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.