NEUENBURG Vor dem Spiel wären die Landesliga-Handballer der HSG Neuenburg-Bockhorn mit einem Punkt aus dem Spiel beim Spitzenreiter TuS Bramsche mehr als zufrieden gewesen. Nach dem Schlusspfiff der Partie gab es andere Stimmen: Es war statt des 36:36-Unentschiedens durchaus ein Sieg möglich.

In dem kämpferischen, aber stets fairen Spiel gingen die Frosch-Schützlinge schnell mit 5:1 in Führung. Der Tabellenführer konterte und schaffte in der 19. Minute erstmals die Führung (12:11). Die HSG spielte druckvoll weiter. Zur Pause führte sie mit 19:16. Der TuS Bramsche stellte in der zweiten Halbzeit seine Deckung um. Jochen Silk und auch Simon Carstens wurden offensiv abgeschirmt. Die Gastgeber übernahmen wieder die Führung (43., 27:24). Aber die Neuenburger blieben erfolgreich. Nach dem 29:29 (50.) übernahmen diese wieder die Führung. Über 33:31 erspielten sie sich in der 58. Min. einen 36:33-Vorsprung. Diesen Drei-Tore-Vorsprung retteten sie nicht über die Zeit. Der Spitzenreiter bekam zwei Strafwürfe zugesprochen, die verwandelt wurden. Als dann ein weiterer Treffer gelang, ohne dass die Gäste erfolgreich waren, bejubelten die Gastgeber den glücklichen Ausgleich, zumal der letzte Neuenburger Angriff auch keinen Erfolg mehr brachte.

Spielstände: 1:5, 5:7, 7:9, 12:12, 15:15, 16:19 (Halbzeit), 20:20, 25:24, 27:26, 29:29, 31:33, 36:36 (Endstand).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HSG Neuenburg-Bockhorn: Lars Buschmann, Patrick Hattermann im Tor, Volker Kube (4), Ralf Sies (6), Tobias Kache, Titus Klaudius (6), Simon Carstens (11/3), Jochen Silk (5/1), Alexander Friedl (1), Thorben Gärtner (3), Steffen Silk.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.