Neuenburg Die Mannschaft der Stunde in der Fußball-Landesliga der Frauen war am Dienstagmittag für die SG Neuenburg/Dangastermoor eine Nummer zu groß. Das gastgebende Schlusslicht um das SG-Trainerduo Henning Röbke/Pit Hilbers zog trotz einer erneut couragierten Leistung gegen DJK Schlichthorst, das durch diesen Auswärtssieg auf den sechsten Tabellenplatz kletterte, knapp mit 1:2 den Kürzeren und kommt nach nun 17 Saisonspielen weiterhin nur auf die magere Bilanz von fünf Punkten.

„Wenn wiederum der gegnerische Trainer nach dem Spiel nur lobende Worte für unsere Leistung findet, dann spricht das, denke ich, eine deutliche Sprache dafür, dass wir nicht viel falsch gemacht haben“, brachte es Röbke nach dem Schlusspfiff auf den Punkt. Mit einem gerechten 0:0 war es auf der Urwaldkampfbahn in die Pause gegangen. Kurz nach Wiederbeginn brachte Schlichthorsts Torjägerin Luisa Wesselkämper die Gäste in Front (47.). Nach einer scharfen Hereingabe in den Rückraum hatte sie das Leder gekonnt eingeschoben. Röbke: „Das war schon gut gespielt – sehr schwer zu verteidigen, wie wir uns eingestehen müssen.“

Nach einer Stunde erhöhte Schlichthorst auf 2:0, nachdem Carolin Gertken einen berechtigten Foulelfmeter verwandelt hatte. Doch die SG steckte nicht auf und kam in der 80. Minute zum verdienten Anschlusstreffer durch Sina Claaßen. „Wir hätten am Ende aufgrund einer insgesamt wieder aufopferungsvollen Vorstellung den Punkt mehr als verdient gehabt“, bilanzierte Röbke ernüchtert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.