NEUENBURG Mit einer starken kämpferischen Einstellung über 60 Minuten besiegten die Landesliga-Handballerinnen der HSG Neuenburg/Bockhorn die Gäste vom ASC GW Itterbeck mit 25:24. Trainer Maik Radig musste in diesem Spiel auf seine Stammtorhüterin Anika Rull krankheitsbedingt verzichten. Dadurch waren Birthe Sieckmann und die Feldspielerin Jana Theilen als Ersatz in diesem Spiel besonders gefordert. Birthe Sieckmann hatte in der 9. Minute das Pech, dass sie nach einer Abwehraktion (leichte Berührung der Angreiferin) außerhalb des Sechsmeterkreises die rote Karte erhielt. Dieses brachte die Neuenburger nur kurzzeitig aus dem Konzept da die nun eingesetzte Jana Theilen vor allem in der zweiten Spielhälfte, eine starke Leistung im Tor zeigte. In der Endphase des Spiels wehrte sie in der 47. und in der 55. Minute zwei Siebenmeter der Gäste ab. Die Neuenburgerinnen spielten vom Spielbeginn an konzentriert, so dass sie sich bis zur 5. Minute auf 3:1 absetzen konnten. Nach dem 6:5 in der 10. Minute musste die HSG auf Grund der Herausstellung ihrer Torfrau und dem damit verbundenen Unterzahlspiel, bis zur 15. Minute einen Rückstand (8:9) hinnehmen. Der Rückstand schockte die Gastgeberinnen nicht. Bis zur 25. Minute hatten die Südfriesländerinnen das Ergebnis bereits wieder gedreht und führten zu diesem Zeitpunkt mit 14:11. Mit 15:12 ging es in die Halbzeitpause. Auch im zweiten Spielabschnitt konnten die Neuenburgerinnen ihre Führung halten und lagen bis zur 50. Minute mit 23:19 in Front. Die Gäste machten in der Endphase noch einmal richtig Druck, aber die HSG Spielerinnen hielten dagegen, retteten den Vorsprung über die Zeit und gewannen verdient mit 25:24.

HSG Neuenburg/Bockhorn: Sieckmann und Theilen im Tor, Nieland 3, Schmidt 1, Stechow 2, A. Steinmetz 9/2, Zimmermann 2, Schmidt 1, K. Steinmetz 3, Sies, Rull 4

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.