FRIESLAND FRIESLAND/SCH - Sonnenschein auch am Wochenende? Die Handballerinnen der HSG Neuenburg-Bockhorn II wünschen sich noch ein tolles Wochenende, denn sie verbinden ihre Punktspielverpflichtung beim Schlusslicht der Handball-Bezirksliga Nord, TuS Norderney, mit einem Wochenendtrip. Sollten die Reelfs-Schützlinge als Sieger heimkehren, winkt ihnen sogar noch die Einreihung in die neue Landesklasse Nord.

TuS Norderney - HSG Neuenburg-Bockhorn II: „Leider steht uns am letzten Spieltag nur ein kleiner Kader zur Verfügung. Aber die mitreisenden Spielerinnen wollen alles dafür geben, um auf der Insel zu gewinnen“, sagt HSG-Coach Arne Reelfs. Er sieht seine Mannschaft dann vorn, wenn sie erneut mit einer mannschaftlich geschlossen Leistung dem Gegner ihr Spiel aufzwingt. „Wir wollen den neunten Tabellenplatz in der Endabrechnung einnehmen, um den Klassenerhalt und damit die Einreihung in die neue Landesklasse Nord zu erreichen“, führte er weiter aus. Diese Chance erwächst den Neuenburgerinnen voraussichtlich aus dem Verzicht des VfB Uplengen. „In meinem letzten Spiel als Trainer wünsche ich mir nichts mehr als einen Sieg“, gibt Reelfs seinen beruflich begründeten Ausstieg als Coach bekannt (Anpfiff: Sonntag,. 11 Uhr).

Wilhelmshavener HV - HSG Varel: Die Varelerinnen gelten dann als Favoriten beim jadestädtischen Tabellennachbarn, wenn sie abermals Tempohandball praktizieren und ihre Chancen konsequent verwerten. HSG-Trainer Christian Hüsken verwies dabei auf das letzte Heimspiel gegen den HSV Emden, als sich seine Spielerinnen bis Mitte der zweiten Halbzeit mit dieser Spielweise auf 17:13 absetzen konnte. Er forderte im Spiel in Wilhelmshaven aber auch eine kompakte Abwehrarbeit, damit HSG-Torhüterin Andrea Plois nicht auf verlorenem Posten steht (Anpfiff: Sonntag, 11 Uhr Nordfrost-Arena).

SG Moorsum - Oldenburger TB: Zum Saisonende erwarten die Gastgeberinnen mit dem Tabellenzweiten einen weiteren „dicken Brocken“, der als klarer Favorit aufläuft. „Wir werden in unserem letzten Bezirksligaspiel nochmals für ein ordentliches Auftreten der Mannschaft sorgen“, versprach SG-Coach Klaus Ristau. Er hat sein Team für das Neuenburger Pfingst-Handballturnier angemeldet. Dort soll dann der Saisonausklang vollzogen werden. „Wunschgemäß“ nimmt das Team an den Begegnungen am Pfingstsonnabend teil. Am Sonntag wird die Partie in der Sporthalle Sillenstede um 11 Uhr angepfiffen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.