Neuenburg Mit einem standesgemäßen Kantersieg beim Schlusslicht haben sich die Landesklassen-Handballer der HSG Neuenburg/Bockhorn in die kleine Winterpause verabschiedet. Dass ihnen der Platz an der Sonne vor Weihnachten nicht mehr zu nehmen sein würde, stand schon vor dem Nachholspiel beim BV Garrel fest. Dennoch hängten sich die Südfriesländer im Landkreis Cloppenburg noch einmal voll rein und feierten – trotz eines Stotterstarts – am Ende einen völlig ungefährdeten 33:24 (18:12)-Erfolg.

Weiterer Grund zur Freude bei Trainer Bernd Frosch: Erstmals stand Spielmacher Jochen Silk nach langer Leidenszeit und Verletzungspause wieder auf dem Spielberichtsbogen. Er trug sich am Ende – wie Jonas Reuter – gleich mit neun Treffern in die Torschützenliste ein.

Den besseren Start in die Partie erwischten allerdings die Gastgeber (8:4/14. Minute). Frosch zog die grüne Karte und fand in der Auszeit die richtigen Worte. So konnten sich die Neuenburger nach dem 8:8 (17.) zur Pause bereits mit sechs Treffern absetzen – obwohl noch diverse Chancen ausgelassen wurden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Seitenwechsel und dem 21:13 (35.) ließen die Gäste die Zügel etwas schleifen. Garrel kam auf drei Treffer heran (23:20), ehe ein 5:0-Lauf der Neuenburger endgültig alles klar machte. In der hektischen Schlussphase kassierte der BV Garrel noch zwei Rote Karten (52., 55.).

HSG Neuenburg/Bockhorn: Buschmann, Niesel – Reuter 9/1, Boer, Guenster 2, Bohlken 4/1, J. Silk 9/2, Carstens 5/1, Kache, Bredehorn 2, Pawils 2.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.