Neuenburg Das Warten auf den ersten Saisonsieg geht weiter für die SG Neuenburg/Dangastermoor: Am Samstag standen die Landesliga-Fußballinnen des Trainerduos Henning Röbke/Pit Hilbers trotz ordentlicher Leistung beim 1:3 (0:1) gegen den Tabellendritten SG Timmel/Moormerland wieder mit leeren Händen da.

„Gerade in der Anfangsviertelstunde waren wir spielbestimmend, erwischten die Gäste auf dem falschen Fuß und erspielten uns gute Chancen“, sagte Röbke. Doch es trafen nur die Ostfriesinnen, die im Laufe der ersten Halbzeit besser ins Spiel fanden, durch Saskia Keil – 0:1 (43.).

Nach dem Seitenwechsel wurde Renée Jürgens von der gegnerischen Torfrau regelwidrig zu Fall gebracht, den Strafstoß verwandelte Aylin Duncker zum verdienten 1:1 (59.). „Die letzte halbe Stunde war ein Auf und Ab, sowohl wir als auch die Gäste forcierten ihr Offensivspiel, es gab Chancen hüben wie drüben“, erläuterte Röbke. Kapital daraus konnte aber nur der Gegner schlagen: Erneut Saskia Keil besorgte per Abstauber nach einem Standard das 1:2 (85.), ehe Lea Siemens gegen die aufgerückten Neuenburgerinnen in der Nachspielzeit alles klar machte (90.+1).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir stehen erneut ohne Punkt da, die Frustration ist dementsprechend groß“, gestand Röbke, betonte aber: „Ich kann der Mannschaft nichts vorwerfen: Taktische Vorgaben wurden umgesetzt, wir waren die gesamte Spielzeit über präsent und mutig gegen ein Team aus der Spitzengruppe.“ Deren individuelle Qualitäten könne man über 90 Minuten nicht komplett verteidigen. Ein Sonderlob erteilte er Feldspielerin Jannina Bernau, die sich zwischen die Pfosten stellte und „ein Riesenspiel“ machte.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.