Friesland In der Handball-Weser-Ems-Liga wird der Spielbetrieb nach der kurzen Winterpause wieder aufgenommen. Bis auf die Handballerinnen der HG Jever/Schortens gehen an diesem Wochenende wieder alle friesischen Mannschaften in der Männer- und Frauenkonkurrenz auf Punktejagd.

Männer: HSG Delmenhorst II - HSG Neuenburg/Bockhorn (Sonntag, 17.15 Uhr). Nach zuletzt ansteigenden Leistungen und dementsprechenden positiven Ergebnissen geht die Männermannschaft der HSG Neuenburg/Bockhorn mit viel Optimismus in das Jahr 2016. „Wir wollen gleich zu Beginn des Jahres im Nachholspiel beim Tabellendritten HSG Delmenhorst II weitere Punkte sammeln, um damit den Anschluss an das breite Mittelfeld endgültig herzustellen“, sagt Neuenburgs Torhüter Florian Prill. Die Partie war ursprünglich im Herbst 2015 angesetzt gewesen, doch wurde auf Wunsch der Friesländer verlegt, da das Team zum damaligen Zeitpunkt von argen Verletzungs- und Krankheitssorgen geplagt war.

Diese Sorgen haben sich zum Ende des Jahres 2015 etwas minimiert, so dass Trainer Bernd Frosch nun wohl mit einem breiten Kader antreten kann. Jedoch wird der zuletzt wieder in die Mannschaft zurückgekehrte Rückraumspieler Bernd Bohlken nicht mit von der Partie sein, da er ortsabwesend ist. Ebenfalls nicht dabei ist Carsten Grimm, welcher aus beruflichen Gründen bis in den Februar dem Team nicht zur Verfügung steht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Delmenhorster haben bislang eine sehr gute Hinrunde gespielt und stehen mit nur vier Minuspunkten unter den besten Dreien. Einzig gegen die SG Friedrichsfehn/Petersfehn (auswärts) und gegen den TvdH Oldenburg II (zuhause) gab es zwei Niederlagen. Neuenburg ist Zwölfter. Beide Mannschaften kennen sich nicht, was die Spielvorbereitung erschwert. Dennoch hofft Neuenburgs Trainer Frosch, dass die Weihnachtspause sein Team hungrig auf mehr Punkte gemacht hat.

Frauen: Sportclub Ihrhove 07 - HSG Varel-Friesland (Sonnabend, 17 Uhr). Die Niederlage zum Abschluss des Jahres 2015 im Spitzenspiel beim Wilhelmshavener HV hat die Vareler Mannschaft des Trainerduos Jochen Toep­ler/Christian Hüsken abgeschüttelt. Nun wird der Blick nach vorne gerichtet auf die Partie beim Tabellenletzten Sportclub Ihrhove 07, gegen den die Varelerinnen als Liga-Vierter klarer Favorit sind. Erst einen Saisonsieg konnte Ihrhove in neun Weser-Ems-Liga-Spielen verbuchen und steht somit unter Zugzwang. Wenn die HSG-Frauen nach der dreiwöchigen Pause zu ihrem Rhythmus finden können, sollten sie Erfolg haben.

HSG Neuenburg/Bockhorn - HSG Hude/Falkenburg II (Sonnabend, 19 Uhr, Großraumsporthalle Kronshausen). Nach ihrem gelungenen Jahresabschluss beim 28:22-Erfolg gegen den TV Neerstedt II gehen die sechstplatzierten Neuenburgerinnen vom Trainergespann Cord Cassens/Andreas Tschirpke mit viel Schwung in ihr erstes Heimspiel des neuen Jahres. Favorit ist jedoch der Tabellenzweite HSG Hude/Falkenburg II, der erst eine Saisonniederlage kassierte. Somit ist die HSG Neuenburg/Bockhorn gleich zu Beginn der zweiten Saisonhälfte mächtig gefordert. Mit einem Sieg könnten die Friesländerinnen oben dran bleiben.

Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.