Schortens Mit den letzten Kreispokalendspielen auf der Sportanlage Klosterpark in Schortens und dem Kreisjugendehrungstag ist am Sonnabend im Juniorenbereich der Fußballkreise Friesland/Wilhelmshaven die Saison 2015/2016 beendet worden. Die Spieler, Trainer und Betreuer der erfolgreichen Meistermannschaften (Kreismeister und Staffelsieger), Kreispokal- und Fairnesssieger wurden dabei unter großem Jubel mit Pokalen, Urkunden, Fußbällen und Medaillen geehrt. Eingeladen zum Kreisjugendehrungstag hatte Kreisjugendobmann Andreas Schumacher aus Sande.

Gute Zusammenarbeit

„Die erste Saison in der Zusammenarbeit der beiden Kreise Friesland und Wilhelmshaven hat in Gänze gut geklappt. Die Wilhelmshavener Vereine waren sehr kooperativ“, zog Schumacher eine positive Bilanz: „Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Saison. Ich danke den Mitgliedern des Kreisjugendausschusses und Staffelleitern für die tatkräftige Mitarbeit und den Vereinen aus Friesland und Wilhelmshaven für die gute Zusammenarbeit.“

Zu Saisonbeginn wurde der „Spielbericht online“ in den Altersklassen der A- bis C-Junioren eingeführt, die D-Jugend folgte zum Jahresanfang, schilderte Schumacher. In der nächsten Saison kämen die E- und F-Junioren hinzu. Bei den G-Junioren wurde die Fairplayliga eingeführt, die F-Junioren folgten mit einer Staffel in der Rückserie. Die Umsetzung der Fair-Play-Liga habe gut funktioniert, so der Kreisjugendobmann. Die jungen Kicker spielten dabei ohne Schiedsrichter, verbunden mit der Aufgabe, selbst über Foul, Handspiel, Einwurf oder Ecke zu entscheiden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch in der abgelaufenen Spielzeit unterstützte der NFV-Kreis Friesland mit den Vereinen die Kinderkrebshilfe. „Das war wieder eine tolle Aktion. Insgesamt sind 1800 Euro zusammengekommen“, freute sich Schumacher.

Spannende Finalpartien

Die Nachwuchskicker lieferten sich in der zurückliegenden Woche packende Kreispokalendspiele. Den Auftakt machten am Dienstag die D-Junioren in Schortens (Kunstrasen). Im Finale zwischen dem FSV Jever und dem Heidmühler FC hieß es nach der regulären Spielzeit 3:3. So musste das Neunmeterschießen entscheiden. Hier hatten die Heidmühler die etwas besseren Nerven und setzten sich mit 12:11 durch. Knapp ging es auch im Pokalfinale der C-Junioren am Mittwoch zu. Dort siegte der FSV Jever II mit 2:1 (0:1) gegen den JFV Varel II. Das entscheidende Tor zum 2:1 für Jever gelang in der 48. Minute Lauritz Köster.

Am Freitag standen sich in Schortens im mit Spannung erwarteten Kreispokalfinale der A-Junioren der Heidmühler FC II und die JSG Wangerland gegenüber. In einer umkämpften Partie setzte sich am Ende knapp die JSG Wangerland mit 1:0 (0:0) durch. Das Tor des Tages erzielte Lars Friedrichs in der 48. Minute.

Bei den B-Junioren gab es einen souveränen Kreispokalgewinner. Der FC Zetel feierte nach einem 6:0 (3:0)-Sieg gegen das Team von Nordsee Hooksiel den Titel. Überragender Spieler auf Zeteler Seite war Kilian Schmidbauer. Er trug sich viermal in die Torschützenliste ein. Das Endspiel war am Sonnabend kurz vor Beginn des Kreisjugendehrungstages angepfiffen worden. Nach der Pokalsiegerehrung wurden beide Teams erneut ausgezeichnet: Der FC Zetel als B-Junioren-Kreismeister, Nordsee Hooksiel für den Staffelsieg (Staffel 2). Sie erhielten vom Staffelleiter der B-Junioren, Werner Eden (Fußballkreis WHV), und Kreisjugendobmann Schumacher Urkunden und einen Spielball für die kommende Saison.

TuS Büppel feiert doppelt

Beim Kreisjugendehrungstag spielten die E- und F-Junioren ihre Pokalsieger aus. In der F1-Jugend wurde der TuS Büppel durch einen 5:0-Sieg gegen die JSG Sande/Gödens Kreispokalsieger. Über den Titel bei den F2-Junioren jubelte der TuS Büppel II nach einem 4:2-Endspielerfolg gegen den TuS Obenstrohe II.

Im Kreispokalendspiel der E1-Junioren siegte der FC Zetel gegen den TuS Obenstrohe mit 5:2. Den Titel in der E2-Jugend feierte der TuS Obenstrohe II durch den 13:12-Sieg nach einem spannungsgeladenen Achtmeterschießen gegen den TuS Obenstrohe III.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/friesland/fotos 
Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.